Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.10.2017, 23:39

Schalke: Goretzka bremst Erwartungen

Fährmann über Tedesco: "Das ist ihm von Gott gegeben"

Es läuft derzeit ganz gut beim FC Schalke. Durch den zweiten 2:0-Sieg in Folge schob sich Königsblau in die obere Tabellenregion vor. Ein Grund für die jüngsten Erfolgserlebnisse: Leon Goretzka, der derzeit scheinbar nach Belieben trifft. Ein weiterer Grund: Domenico Tedesco, auf den Kapitän Ralf Fährmann eine wahre Eloge hielt.

Ralf Fährmann
Strahlemann: Ralf Fährmann jubelte nach dem 2:0 gegen Mainz gemeinsam mit seinen Kollegen Daniel Caligiuri (li.) und Naldo (re.).
© picture allianceZoomansicht

Leon Goretzka antwortete süffisant: "Es braucht jetzt keiner erwarten, dass ich in jedem Spiel ein Tor mache", wollte der 22-Jährige die Erwartungen von außen im Interview bei Eurosport herunterschrauben. Immerhin hatte er soeben im dritten Spiel in Serie getroffen, das war ihm zuvor noch nie gelungen. Die durchaus humorvolle Aussage spiegelte das Understatement wider, dass sich nach dem neuerlichen Sieg zu Null durch die Schalker Reihen zieht. "Im Moment läuft es eben sehr gut, dann denkt man vor dem Tor nicht nach", erklärte Goretzka seinen ganz persönlichen Lauf.

"Es ist noch ein gewisser Weg zu gehen, aber hungrig sind wir schon", versuchte auch Domenico Tedesco den Spagat aus Euphorie und Bodenhaftung. Der Schalker Trainer sah gegen Mainz vieles, was ihm gefallen hat: "Wir wollen uns nicht verstecken und vor allem zuhause mutig sein." Das setzte seine Elf größtenteils um, aber: Mainz stellte am Freitagabend sicherlich keine allzu große Hürde dar.

Fährmann: "Er hat dieses Gen"

Dass der Trainer an der derzeitigen Stabilität einen immensen Anteil hat, unterstrich Kapitän Fährmann in einem bemerkenswerten Interview. Der Keeper hielt im Gespräch mit Eurosport eine wahre Eloge auf Tedesco. "Er ist als Trainer in der kurzen Zeit schon richtig angekommen. Das ist ihm von Gott gegeben. Es gibt so Typen, die einen direkt in den Bann ziehen können. Dieses Gen hat er", so Fährmann. Tedesco komme nicht nur über die psychologische und sprachliche Schiene, "sondern auch mit fachlichem Wissen."

Trotz seiner erst 32 Jahre scheint Tedesco also bereits großen Eindruck hinterlassen zu haben. Fährmann, den Tedesco vor der Saison zum Kapitän gemacht hatte, ging sogar noch einen Schritt weiter und adelte seinen Trainer in besonderem Maße: "Er ist einer der komplexesten Trainer, die mir je begegnet sind."

psz

Bilder des Spieltages
1. Bundesliga, 2017/18, 9. Spieltag
1. Bundesliga, 2017/18, 9. Spieltag
Auf dem Weg zum Spiel

Hoffenheims Sturmtank Wagner
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tedesco

Vorname:Domenico
Nachname:Tedesco
Nation: Deutschland


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine