Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
27.08.2017, 14:04

Hamburger erleidet Muskelfaserriss

Hunt fällt drei Wochen aus

Der Jubel ist selbstverständlich groß in Hamburg nach dem überraschenden Start mit zwei Siegen aus zwei Spielen. Doch wie schon der Auftakterfolg gegen Augsburg wird auch das 3:1 in Köln von einer Verletzung überschattet. Aaron Hunts Oberschenkelblessur ist zwar bei weitem nicht so gravierend wie der Kreuzbandriss von Nicolai Müller - doch mit einem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel fällt der 30-Jährige mindestens drei Wochen lang aus.

Muss vorerst passen: Hamburgs Aaron Hunt.
Muss vorerst passen: Hamburgs Aaron Hunt.
© imagoZoomansicht

Somit fehlt Hunt definitiv im nächsten Heimspiel gegen RB Leipzig am 8. September und womöglich auch im folgenden Derby bei Hannover 96. Der Spielmacher hatte schon während der vergangenen Woche an muskulären Problemen laboriert und musste in Köln bereits nach einer knappen halben Stunde vom Feld.

Die zunächst diagnostizierte Zerrung stellte sich nach eingehenderer Untersuchung am Wochenende dann doch als gravierendere Blessur heraus. Für Hunt kam am Freitagabend Luca Waldschmidt, der sich nun ebenso wie Lewis Holtby in den kommenden Partien Hoffnung auf einen Startplatz machen darf.

Thiemo Müller

1. Bundesliga, 2017/18, 2. Spieltag
1. FC Köln - Hamburger SV 1:3
1. FC Köln - Hamburger SV 1:3
Gespannter Blick

Kölns Trainer Peter Stöger

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hunt

Vorname:Aaron
Nachname:Hunt
Nation: Deutschland
Verein:Hamburger SV
Geboren am:04.09.1986


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine