Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.07.2017, 21:18

Mainz-Trainer Schwarz startet nächsten Block

Tolle Geste: Adler spielt mit Kindern

Der 1. FSV Mainz 05 ist angekommen im oberbayrischen Grassau am Chiemsee. Das Team von Trainer Sandro Schwarz hat die erste Einheit auch schon absolviert. Drei Spieler trainierten individuell, zwei weitere blieben sogar vorerst im Hotel. Für die Szene des Tages aber war Torhüter René Adler verantwortlich, der einmal seinen überragenden Charakter unterstrich.


Aus dem Mainzer Trainingslager in Grassau berichtet Georg Holzner

Hat ein Herz für Kinder: René Adler.
Hat ein Herz für Kinder: René Adler.
© imagoZoomansicht

Als das rund anderthalbstündige Training bei 28 Grad zu Ende war, nahm sich Trainer Schwarz noch ein paar Minuten Zeit, um den ersten Tag einzuordnen. Die Spieler schlenderten derweil schon zurück zum Hotel. Alle bis auf einen, nur der Keeper blieb noch ein paar Minuten: René Adler marschierte über den Rasen, sah drei Kinder, rollte ihnen einen Ball zu und stellte sich zwischen die Pfosten. Gut fünf Minuten nahm sich der ehemalige Nationaltorwart für die Kids; er sprang nach links und nach rechts. Erst nachdem jeder der Jungs mindestens einmal gegen ihn treffen durfte, verabschiedete sich der 32-Jährige von ihnen in Richtung Hotel...

Wenige Minuten später trabte dann Niko Bungert um den Platz. Er war zuvor genauso im Hotel geblieben wie Florian Müller, der sich ebenfalls erst 20 Minuten nach dem Mannschaftstraining an der frischen Luft bewegte. Beide werden ganz langsam an das Teamtraining herangeführt. Die Kollegen Leon Balogun, Gerrit Holtmann und Viktor Fischer übten indes parallel zum Team individuell auf einem Nebenplatz - lockere Bewegungen und einfache Ballzirkulationen. Der Rest gab auf dem Hauptplatz Vollgas.

"Ich bin rundum zufrieden", sagt Coach Schwarz, "wir haben kurze Wege, das Essen war bisher gut und auch die erste Einheit super." So könne es weitergehen. Ab Dienstag möchte er den nächsten Block, das Anlaufverhalten, intensivieren. Ohne dabei den ersten Block, das Stellungsspiel, "außer Acht zu lassen", wie er betont. Entscheidend sei nur, dass der nächste Schritt gegangen wird.

drm

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
21.09.17
Sturm

Einsatz am Sonntag gegen den HSV möglich

 
20.09.17
Sturm

Stürmer unteschreibt an seinem 18. Geburtstag einen Vertrag

 
13.09.17
Mittelfeld

Hamburger reagieren auf die Verletzungsmisere

 
06.09.17
Abwehr

Innenverteidiger geht zu UANL Tigres

 
05.09.17
Mittelfeld

19-Jähriger soll bei FK Senica Spielpraxis sammeln

 
1 von 59

Livescores Live

- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Meister seines Fachs von: Linden06 - 22.09.17, 13:41 - 2 mal gelesen
Re: Wettbüro Eins geöffnet: 6. Spieltag 17/18 von: Linden06 - 22.09.17, 13:40 - 2 mal gelesen
Re: 6. Spieltag Hannover : Köln von: micki2 - 22.09.17, 13:38 - 2 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun