Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
12.07.2017, 18:29

Hertha-Trainer Dardai sucht den Haken bei Rekik

Preetz versichert: "Wir haben den Rückspiegel im Blick"

Hertha BSC steht vor einer besonderen Spielzeit - "vor einer Saison voller Herausforderungen", wie Manager Michael Preetz formuliert. Die für die Berliner ungewohnte Belastung infolge der Europa-League-Teilnahme, die in der Vergangenheit manchem vergleichbaren Klub zu schaffen machte, gibt den Verantwortlichen zu denken. Nur gut, dass Pal Dardai seinen Kader mit den bisher getätigten Transfers gut aufgestellt sieht. Insbesondere Karim Rekik scheint es dem Cheftrainer angetan zu haben.


Aus dem Trainingslager in Bad Saarow berichtet Jan Reinold

Karim Rekik
Steht bei Pal Dardai hoch im Kurs: Karim Rekik.
© imagoZoomansicht

Viele bei Hertha werden in der kommenden Spielzeit Neuland betreten, steht der Klub doch erstmals nach acht Jahren wieder in der Gruppenphase der Europa League. Aus dem Grund erklärte Manager Michael Preetz am Mittwochmittag im Trainingslager in Bad Saarow auch: "Ganz allgemein gilt, dass Vereine, die es nicht gewohnt sind, mit dieser Doppelbelastung umzugehen, per se mehr Probleme bekommen, als sie vorher hatten. Das ist etwas, was wir ernst nehmen."

Preetz sprach aufgrund der für viele im Klub ungewohnten Belastung durch die Teilnahme an drei Wettbewerben von einer "Saison voller Herausforderungen" und nannte als die zentralen Aufgaben die Belastungssteuerung, eine durchdachte Reiseorganisation und Gewährleistung optimaler Abläufe sowie eine schnelle Regeneration nach den vielen Spielen, die dem Klub bevorstehen. Gleichzeitig versicherte der Manager aber auch: "Wir freuen uns wirklich auf die Saison. Wir freuen uns drauf, uns auch mit diesen Fragestellungen auseinanderzusetzen. Wir suchen nach Antworten. Und wir wollen den Beweis antreten, dass es auch anders gehen kann, dass man nicht unbedingt Schwierigkeiten bekommen muss, wenn man diese Doppelbelastung hat."

Ich suche noch den Haken, warum er bei seinem Ex-Verein nicht mehr gespielt hat.Pal Dardai

Detaillierte Saisonziele wollte der 49-Jährige noch nicht nennen. Dafür sei es noch zu früh, auch deshalb, weil man den Kader noch nicht komplett zusammen habe. Angesichts des sich wahrscheinlich verschärfenden Konkurrenzkampfes vor allem im Mittelfeld der Bundesliga durch die Rückkehr der langjährigen Erstligisten Stuttgart und Hannover sei es aber "in jedem Fall" eines der Ziele, sich von der Abstiegszone fernzuhalten. "Den Rückspiegel", versicherte Preetz, "haben wir im Blick".

Rekik: Dardai sucht den Haken

Mit den bisher getätigten Transfers - weitere Zu- und Abgänge sind noch möglich - zeigten sich Preetz wie auch Trainer Pal Dardai zufrieden. Von den bisher vier Neuzugängen (Davie Selke, Karim Rekik, Mathew Leckie und Jonathan Klinsmann) hat es Dardai dabei offenbar insbesondere Rekik angetan. "Karim ist ein sehr intelligenter Fußballer, er macht einen sehr guten Eindruck", lobte der Ungar den niederländischen Abwehrspieler, der bei seinem vorherigen Klub Olympique Marseille nicht mehr wie erhofft zum Zuge gekommen und deshalb nach Berlin gewechselt war. "Ich suche noch den Haken, warum er bei seinem Ex-Verein nicht mehr gespielt hat", scherzte Dardai am Mittwoch und meinte: "Bis jetzt habe ich nichts Schlechtes gefunden. Er hat die holländische Fußballschule durchlaufen. Alles ist optimal, er ist technisch gut ausgebildet. Ein guter Typ ist er auch. Ich bin ich sehr zufrieden."

Eindrücke vom Trainingsauftakt der Berliner
Torjäger und Unterschrift: Klinsmann strahlt bei Hertha-Start
Als Feldspieler und Torhüter: Jonathan Klinsmann.
Berlin startet in die neue Saison

Am 3. Juli startete auch Hertha BSC offiziell in die neue Saison. Beim Trainingsauftakt begrüßte Trainer Pal Dardai 15 Feldspieler und drei Torhüter - auch 400 Zuschauer waren zugegen. Im Fokus: Jonathan Klinsmann.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rekik

Vorname:Karim
Nachname:Rekik
Nation: Niederlande
Verein:Hertha BSC
Geboren am:02.12.1994

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:35.150 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun