Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
16.04.2017, 20:38

Auf dem Weg zum Derby in Bremen

"Völlig instinktlos" - HSV-Bus beworfen

Bei der Anfahrt zum Weserstadion vor dem 106. Bundesliga-Nordderby zwischen Werder Bremen und dem Hamburger SV ist der Mannschaftsbus der Gäste attackiert und beschädigt worden. Dies bestätigten Augenzeugen vor der mit 42.100 Zuschauern ausverkauften Arena. Werder verurteilt die Vorkommnisse.

Auf dem Weg zum Weserstadion wurde der Hamburger Mannschaftsbus beworfen und beschädigt.
Auf dem Weg zum Weserstadion wurde der Hamburger Mannschaftsbus beworfen und beschädigt.
© imago

Ausgelöst durch den Wurf eines harten Gegenstandes entstand bei einer Scheibe ein Sprung. Zudem wurde zahlreiche grün-weiße Farbbeutel an den Bus geworfen, so dass dieser mit den Farben des Erzrivalen die letzten Meter zum Weser-Stadion zurücklegte. Verletzt wurde durch diese Aktion niemand.

HSV-Trainer Markus Gisdol sagte, er sei "ganz schön zusammengezuckt". "Ich finde es nach den aktuellen Vorkommnissen sehr unsensibel, man ist schon sehr angespannt."

Auch Werder Bremen verurteilte den Vorfall "scharf". "Das ärgert uns sehr. Dieses Verhalten ist völlig instinktlos", sagte Präsident und Geschäftsführer Dr. Hubertus Hess-Grunewald. "Gerade nach den Vorkommnissen in Dortmund kann man nur den Kopf schütteln. Das ist nicht Werder Bremen. Ich bin ganz sicher, dass nicht nur wir, sondern die große Mehrheit der Werder-Fans dieses Verhalten scharf verurteilen." Und Geschäftsführer Frank Baumann ergänzte: "Für Gewalt und Sachbeschädigung fehlt mir grundsätzlich jedes Verständnis, aber gerade nach so einer Woche ist dieser Vorfall nicht zu entschuldigen."

Das Prestigeduell, das Werder schließlich mit 2:1 gewann, wurde mit rund 750 Ordnungskräften abgesichert. Im Vorfeld der brisanten Partie rechnete die Bremer Polizei auf beiden Seiten mit insgesamt ca. 600 gewaltbereiten Fans.

bst/jpe

1. Bundesliga, 2016/17, 29. Spieltag
Werder Bremen - Hamburger SV 2:1
Werder Bremen - Hamburger SV 2:1
Großes Polizei-Aufgebot

Das Duell an der Weser zwischen Bremen und Hamburg wird von einem großen Aufgebot an Sicherheitskräften begleitet.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine