Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
20.03.2017, 19:22

Freiburg: Kempf vor U-21-Debüt

Günter: "Es tut gut, mal ein paar Tage durchzuschnaufen"

An diesem Montagnachmittag eröffnete der SC Freiburg die erste Trainingswoche in der Länderspielpause. Beim Aufgalopp setzten die angeschlagenen Nicolas Höfler (Risswunde am Knie) und Lukas Kübler (Pferdekuss) aus, Jonas Föhrenbach drehte nach seinem Außenbandriss im Knie lockere Laufrunden und ein Quintett an Nationalspielern fehlte komplett.

Christian Günter
"Wir wollen vorne wieder gefährlicher werden": Freiburgs Christian Günter.
© imagoZoomansicht

Mit der Nominierung von Maximilian Philipp und Janik Haberer war zu rechnen, nun erweiterte Marc-Oliver Kempf die Freiburger Delegation bei der deutschen U21. Der Innenverteidiger, der von der U16 bis zur U20 alle bisherigen Juniorenteams durchlaufen hat, steht auch vor dem Debüt in der Mannschaft von Trainer Stefan Kuntz. Für die U21 stehen am Freitag (20 Uhr, Wiesbaden) gegen England und am kommenden Dienstag (18 Uhr, GAZi-Stadion Stuttgart) gegen Portugal die beiden letzten Tests vor der Europameisterschaft in Polen an, die in der zweiten Juni-Hälfte stattfindet.

Auf Amir Abrashi und Caglar Söyüncü warten je ein WM-Qualifikationsspiel sowie ein Freundschaftsmatch. Abrashi muss am Freitag mit Albanien in Hammergruppe G in Italien antreten, das neben Spanien Topfavorit auf die ersten beiden Plätze ist. Am Dienstag folgt in Albanien ein Test gegen Bosnien und Herzegowina. Söyüncü und die Türkei erwarten am Freitag in Gruppe I Finnland zum wichtigen Heimspiel und testen am Montag, ebenfalls daheim, gegen Moldawien.

In Abwesenheit dieses Quintetts werden Christian Streich und sein Trainerteam an Dingen feilen, die zuletzt, vor allem beim 1:1 in Augsburg, nicht wunschgemäß klappten. Ein Ansatz: Verhalten nach eigener Führung. Gegen Hoffenheim (1:1) fingen sich die SC-Profis innerhalb von vier Minuten den Ausgleich, beim FCA binnen acht Minuten. "Wir sollten eigentlich das 1:0 in die Halbzeit bringen", hadert auch Christian Günter mit dem erneut schnellen Gegenschlag. Aber auch der Linksverteidiger zeigt sich mit dem Punktgewinn zufrieden: "Wir haben nie die Ordnung und den Kopf verloren, aber natürlich wollen wir vorne wieder gefährlicher werden." Auch am Offensivspiel kann das Team nun erstmal bis Donnerstag arbeiten. Dann gibt es übers Wochenende drei Tage frei. Günter freut's: "Es tut gut, mal ein paar Tage durchzuschnaufen."

Carsten Schröter

 
Seite versenden
zum Thema

Vereinsdaten

Vereinsname:SC Freiburg
Gründungsdatum:30.05.1904
Mitglieder:12.000 (01.07.2017)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Schwarzwaldstraße 193
79117 Freiburg im Breisgau
Telefon: (07 61) 38 55 10
Telefax: (07 61) 38 55 11 50
E-Mail: scf@scfreiburg.com
Internet:http://www.scfreiburg.com


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun