Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.03.2017, 18:27

Mittelfeldspieler kehrt in die Nationalmannschaft zurück

Aussprache mit Katanec: Kampl wieder für Slowenien

Kevin Kampl spielt wieder für Slowenien. Nachdem der Mittelfeldspieler zuletzt nicht mehr von Nationaltrainer Srecko Katanec berücksichtigt worden war, berief ihn den ehemalige Bundesliga-Profi des VfB Stuttgart jetzt nach einer Aussprache in das slowenische Aufgebot.

Er darf sich wieder das Nationaltrikot überstreifen: Kevin Kampl.
Er darf sich wieder das Nationaltrikot überstreifen: Kevin Kampl.
© imagoZoomansicht

Zuletzt fanden die Länderspiele Sloweniens immer ohne Kevin Kampl statt. Nachdem der Mittelfeldspieler im Oktober seine Teilnahme an den wichtigen Qualifikationsspielen gegen die Slowakei und England abgesagt hatte, weil er aufgrund der Dauerbelastung und einer Erkältung ausgepowert war, war es zu erheblichen Unstimmigkeiten mit Srecko Katanec gekommen. Auch weil Kampl seine Absage per SMS kommuniziert hatte. Eine Aktion, zu der er später eingestand, dass er die Angelegenheit vielleicht anders hätte regeln können.

Kampls damalige Absage hatte in Slowenien auch medial für einen großen Aufschrei gesorgt. Mit der Folge, dass der Spieler seitdem nicht mehr nominiert worden war. Doch nach einer Aussprache mit Katanec sind alle Ungereimtheiten aus dem Wege geräumt. Resultat: Kampl gehört wieder zum Aufgebot Sloweniens für das WM-Qualifikationsspiel gegen Schottland am Sonntag in Glasgow.

Stephan von Nocks

Tabellenrechner WM-Qualifikation Europa
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kampl

Vorname:Kevin
Nachname:Kampl
Nation: Slowenien
Verein:RB Leipzig
Geboren am:09.10.1990


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun