Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
23.01.2017, 15:00

US-Amerikaner verlängert vorzeitig

BVB bindet Rekordmann Pulisic bis 2020

Borussia Dortmund setzt seinen Jugendstil weiter konsequent fort. Der BVB hat Christian Pulisic bis Juni 2020 an sich gebunden. Der US-amerikanische Nationalspieler wechselte bereits im Alter von 16 Jahren zum BVB und schaffte in der letzten Saison den Durchbruch im Profikader.

Christian Pulisic
Christian Pulisic hat beim BVB bis 2020 verlängert.
© picture allianceZoomansicht

"Wir sind sehr glücklich, nach Julian Weigl einen weiteren außerordentlich begabten Spieler langfristig gebunden zu haben", betonte BVB-Sportdirektor Michael Zorc. Weigl hatte erst kurz vor der Winterpause seinen ursprünglich bis 2019 laufenden Vertrag um zwei Jahre bis 2021 ausgedehnt. "Christian nimmt bereits jetzt einen hohen Stellenwert innerhalb der Mannschaft ein und kann, genau wie Julian Weigl, zu einem Eckpfeiler unserer sportlichen Zukunft heranwachsen", führte Zorc weiter aus.

Pulisic gehört seit Januar 2016 dem Profikader der Schwarz-Gelben an. Am 30. Januar 2016 feierte er beim 2:0-Sieg des BVB gegen den FC Ingolstadt sein Bundesliga-Debüt, sein erster Treffer gelang ihm am 30. Spieltag beim 3:0 gegen den Hamburger SV. Mit seinem Tor am 17. April 2016 avancierte er zum jüngsten ausländischen Torschützen der Bundesliga und zum viertjüngsten überhaupt. Nur Nuri Sahin, Julian Draxler und Timo Werner waren bei ihrem Debüttoren noch jünger.

Auch in seinem Heimatland sorgte Pulisic bereits für Schlagzeilen. Er ist der jüngste Nationalspieler, der für die USA bei einem Länderspiel in der Startelf stand und ihr jüngster Torschütze in einem WM-Qualifikationsspiel.

"Ich muss noch viel lernen", kündigte Pulisic an: "Hier in Dortmund finde ich die für mich besten Bedingungen vor. Und hier habe ich die Chance, vor über 80.000 Zuschauern zu spielen. Wir haben die besten Fans der Welt - besser kann es nicht sein!"

Der BVB setzt damit weiterhin auf die Jugend. Erst am Montagmittag gaben die Schwarz-Gelben die Verpflichtung des schwedischen Ausnahmetalents Alexander Isak bekannt. Der 17-Jährige wird in seiner Heimat bereits mit Superstar Zlatan Ibrahimovic verglichen.

jer

Auch Castro verlängert
Die Vertragslaufzeiten der BVB-Stars
André Schürrle
André Schürrle ...

... kam im Sommer vom VfL Wolfsburg für eine Ablösesumme von rund 30 Millionen Euro nach Dortmund und erhielt einen Vertrag bis 2021.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu C. Pulisic

Vorname:Christian
Nachname:Pulisic
Nation: USA
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:18.09.1998

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München40:1042
 
2RB Leipzig34:1539
 
3TSG Hoffenheim30:1731
 
4Borussia Dortmund37:2030
 
5Hertha BSC25:1930
 
6Eintracht Frankfurt22:1529
 
71. FC Köln21:1526
 
8Bayer 04 Leverkusen26:2524
 
9SC Freiburg22:2923
 
10FC Schalke 0421:1921
 
111. FSV Mainz 0526:3021
 
12VfL Wolfsburg16:2419
 
13FC Augsburg13:1918
 
14Bor. Mönchengladbach15:2517
 
15Werder Bremen21:3616
 
16Hamburger SV14:3213
 
17FC Ingolstadt 0414:2812
 
18SV Darmstadt 9811:309

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun