Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
17.12.2016, 22:43

Gespräche mit Ex-Dortmunder intensiviert

Wagner soll die Wölfe retten

Trotz des 1:0-Sieges gegen Eintracht Frankfurt bleibt der Trainerstuhl von Valerien Ismael weiter wackelig. Nach kicker-Informationen ist David Wagner der Top-Kandidat des VfL. Die Gespräche mit dem 45-Jährigen Trainer des englischen Zweitligisten Huddersfield Town wurden intensiviert. Wagner soll die Wölfe im Winter übernehmen und wieder in sichere Gefilde führen.

Ein heißer Anwärter auf den Trainerstuhl in Wolfsburg: David Wagner.
Ein heißer Anwärter auf den Trainerstuhl in Wolfsburg: David Wagner.
© imagoZoomansicht

Nach der Entlassung von Dieter Hecking sollte mit Valerien Ismael die Wende gelingen, doch auch unter dem Franzosen kriegten die Niedersachsen die Kurve nicht. Unter Ismael entwickelte sich die Defensive zu einem echten Sorgenkind: Satte 15 Gegentore kassierte der VfL unter ihm.

Der 41-Jährige steht wegen der geringen Punkteausbeute trotz des jüngsten 1:0-Sieges gegen Frankfurt zur Disposition. Ein erneuter Trainerwechsel bahnt sich also an. Weil mit Lucien Favre ein weiterer Wunschkandidat aufgrund seines sportlichen Höhenflugs in Nizza derzeit für den VfL unerreichbar scheint, bleibt David Wagner (45), der neben Favre der zweite Wunschkandidat ist, derzeit als vielversprechendste Variante übrig. Am vergangenen Montag hatte der kicker über die Kontaktaufnahme zum Trainerkandidaten berichtet, in dieser Woche wurden die Gespräche dann intensiviert.

Olaf Rebbe, Wolfsburgs Sportlicher Leiter, wollte sich zu diesem Thema auf Anfrage nicht klar äußern und erklärte: "Wir haben heute drei ganz wichtige Punkte geholt und für uns steht in 72 Stunden schon die nächste Herausforderung in Gladbach an. Nur darauf liegt jetzt unser Fokus. Deshalb kommentiere ich weder irgendwelche Spekulationen um den Trainer noch um meine Person."

Dortmund, Schalke, Hoffenheim - Wagner kennt sich in Deutschland aus

Warum kommt Wolfsburg auf Wagner? In Deutschland machte sich Wagner als Coach vor allem als Nachwuchstrainer einen Namen. So leitete er vier Jahre lang die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund und war zudem im Nachwuchsbereich von 1899 Hoffenheim tätig. Inzwischen ist er Cheftrainer des englischen Zweitligisten Huddersfield Town und befindet sich mit diesem auf Platz vier liegend aussichtsreich im Rennen um den Aufstieg in die Premier League.

Als Profi verbrachte der gebürtige Frankfurter seine gesamte Karriere in Deutschland und feierte seinen größten Erfolg 1997, als er mit Schalke 04 den UEFA-Pokal gewann. Bei den "Euro-Fightern" kam er jedoch nicht über eine Reservistenrolle hinaus. Insgesamt kann Wagner auf 30 Spiele in der Bundesliga für Frankfurt und Schalke sowie 148 Partien in der 2. Liga für Mainz und Gütersloh zurückblicken. Außerdem lief er einmal für die deutsche U 21 auf, entschied sich dann aber für die USA (acht Länderspiele). Sein Höhepunkt dabei dürfte die Teilnahme an der WM 1998 gewesen sein.

Michael Richter/Thomas Hiete/drm

Bundesliga, 2016/17, 15. Spieltag
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt 1:0
VfL Wolfsburg - Eintracht Frankfurt 1:0
Ruhe vor dem Spiel

Die Arena in Wolfsburg am späten Samstagnachmittag.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 

4 Leserkommentare

ToppiTrainergott
Beitrag melden
18.12.2016 | 16:17

Erfahrung

Mich würde mal eine Statistik interessieren, ob die Erfahrung eines Trainers im Abstiegskampf wirklich [...]
naked_truth
Beitrag melden
18.12.2016 | 10:55

Wer trifft die Entscheidungen?

Soll Ismael weitermachen, Wagner übernehmen oder Mister X (Schuster z.B.) kommen, den noch niemand auf [...]
yoxxx
Beitrag melden
18.12.2016 | 10:55

Gestandener Trainer

Zur Abwechslung unterschreibe ich mal all deine Sätze (wer hätte das gedacht) bis auf den letzten. Ein [...]
Beitrag melden
18.12.2016 | 01:38

unwahrscheinlich!

das kann keine lösung sein. da kann man ismael gleich behalten. das risiko würde sich mit wagner nicht [...]

kicker

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
14.02.19
Mittelfeld

Brasilianer war längst nicht mehr gefragt

 
12.02.19
Abwehr

Innenverteidiger erhält die Rückennummer 33

 
08.02.19
Mittelfeld

Mittelfeldspieler verlässt Eintracht Frankfurt

 
07.02.19
Sturm

Spieler selbst bestimmt den genauen Zeitpunkt

 
 
1 von 78

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (2): Mal eine Frage von: goesgoesnot - 16.02.19, 02:55 - 11 mal gelesen
Kingsley Coman von: bolz_platz_kind - 16.02.19, 01:20 - 41 mal gelesen
Re: Mal eine Frage von: Hoellenvaaart - 16.02.19, 00:51 - 39 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 18/19

Alle Termine 19/20

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine