Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
04.08.2016, 09:14

Münchner Niederlage zum Abschluss der USA-Reise

Bayern unterliegt Real Madrid - Ulreich unglücklich

Der FC Bayern hat seine USA-Reise mit der zweiten Niederlage im dritten Spiel beendet: In der Nacht zum Donnerstag (MESZ) unterlagen die Münchner vor über 80.000 Zuschauern Carlo Ancelottis Ex-Klub Real Madrid - hinterher herrschte dennoch Zufriedenheit.

Real Madrid jubelt gegen Bayern
Geburtstag verdorben: Real Madrid jubelt gegen Bayern und Torwart Sven Ulreich.
© Getty ImagesZoomansicht

Das Geburtstagskind blickte nur ungläubig: Als vieles schon auf ein Elfmeterschießen hindeutete, kassierte der nun 28-jährige Bayern-Keeper Sven Ulreich im Testspiel gegen Real Madrid doch noch ein Gegentor - richtig gut sah er dabei nicht aus. Danilo, zuvor nicht richtig angegangen, feuerte aus gut 18 Metern einen Linksschuss ab, der hart und hoch, aber auch sehr zentral auf den Münchner Kasten flog und unter der Latte einschlug (79.).

Es sollte das einzige Tor des Abends bleiben, FCB-Trainer Carlo Ancelotti musste vor 82.012 Zuschauern im ausverkauften MetLife-Stadion zu East Rutherford während der USA-Werbetour die zweite Niederlage im dritten Test hinnehmen, gegen seinen Ex-Klub. Er nahm es gelassen hin: "Ich habe ein gutes Spiel gesehen", erklärte der Italiener. "Wir waren ein bisschen müde."

"Insgesamt ordentlich gemacht"

Auch Kapitän Philipp Lahm, der rechts im Mittelfeld begonnen hatte, war nach dem 0:1 gegen den Champions-League-Sieger nicht unzufrieden: "Insgesamt haben wir es ordentlich gemacht." Was vor allem für die erste Hälfte galt, als David Alaba einen Freistoß an den Pfosten setzte (25.) und Julian Green, unlängst dreifacher Torschütze beim 4:1 gegen Inter Mailand, allein vor Real-Keeper Francisco Casilla scheiterte (33.). "Da waren wir die bessere Mannschaft", so Lahm.

Nach der Pause dominierten die Madrilenen, auch Isco traf Aluminium (62.). "Natürlich wollten wir gewinnen, aber wir wissen, es war nur ein Vorbereitungsspiel", meinte der frühere Real-Profi Xabi Alonso, der mit Thiago hinter Lahm, Arturo Vidal und Juan Bernat das zentrale Mittelfeld gebildet hatte. Franck Ribery kam wegen Adduktorenproblemen nicht zum Einsatz.

Nach dem Schlusspfiff ging es gleich nach Hause

Wenige Stunden nach dem Schlusspfiff machte sich der Bayern-Tross dann auf den Rückweg gen München. Das erste Pflichtspiel steigt in zehn Tagen in Dortmund, am 14. August wird dort der Supercup ausgespielt. Fünf Tage später gastiert der Rekordmeister in der ersten DFB-Pokal-Runde beim FC Carl Zeiss Jena.


FC Bayern - Real Madrid 0:1 (0:0)

FC Bayern: Ulreich - Rafinha, Feldhahn, Martinez (77. Pantovic), Alaba - Alonso (56. Benko), Thiago (88. Öztürk) - Lahm, Vidal, Bernat - Green

Real Madrid: Casilla - Carvajal (63. Danilo), Varane (46. Nacho), Ramos (63. Lienhart), Marcelo (77. Tejero) - James (46. Asensio), Casemiro (77. Llorente), Modric (46. Kovacic) - Vazquez, Morata (77. Diaz), Isco (63. Ödegaard)

Tor: 0:1 Danilo (79.)

jpe

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ulreich

Vorname:Sven
Nachname:Ulreich
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.08.1988


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein Voice & VR eMagazine