Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.03.2016, 20:21

Hertha: Kein Durchbruch bei Skjelbred

Baumjohann vor Unterschrift: Vertrag bis 2017

Vor Wochenfrist verlängerte Hertha-Kapitän Fabian Lustenberger (27) seinen Vertrag bis 2019, jetzt steht die nächste Personalie unmittelbar vor dem Abschluss: Alexander Baumjohann (29) soll nach kicker-Informationen aller Voraussicht nach noch in dieser Woche ein neues Arbeitspapier signieren.

Steht unmittelbar vor der Vertragsverlängerung. Alexander Baumjohann.
Steht unmittelbar vor der Vertragsverlängerung. Alexander Baumjohann.
© Getty ImagesZoomansicht

Ein finales Gespräch zwischen Baumjohanns Berater Jürgen Milewski und Hertha-Manager Michael Preetz ist für Ende dieser Woche anberaumt, bei diesem Termin sollen die letzten Details geklärt werden. Dass die Übereinkunft noch scheitern könnte, kann sich keine der beteiligten Parteien vorstellen. Baumjohanns aktueller Vertrag endet zum 30. Juni, der neue Kontrakt soll - wie der kicker exklusiv bereits am 29. Februar berichtet hatte - eine einjährige Laufzeit besitzen.

Der offensive Mittelfeldspieler, von Trainer Pal Dardai als "bester Fußballer in unserem Kader" geadelt, hat sich nach zwei Kreuzbandrissen zurückgekämpft. In der laufenden Saison ist Baumjohann der Berliner Joker vom Dienst, in 18 seiner 19 Liga-Einsätze kam er von der Bank. Lediglich im Hinspiel gegen Samstags-Gegner Ingolstadt (1:0) erhielt der Edel-Techniker ein Mandat für die Startelf.

Gespräche mit Skjelbred ziehen sich hin

Die Gespräche mit Per Skjelbred (28), mit dem der Klub ebenfalls verlängern will, dürften hingegen noch etwas andauern. Die zweite Runde im Poker um die Zukunft des norwegischen Nationalmannschafts-Kapitäns hat nach kicker-Informationen in dieser Woche stattgefunden, eine signifikante Annäherung brachte das Treffen von Skjelbred-Berater Jan Ludvigsen und Hertha-Manager Preetz dem Vernehmen nach nicht. Momentan ist Mittelfeldspieler Skjelbred, der derzeit wegen der Reservisten-Rolle Lustenbergers auch bei Hertha BSC die Spielführer-Binde trägt, bis 2017 an den Hauptstadt-Klub gebunden.

Ibisevic bleibt bosnischer Nationalspieler

Lehnt sich noch nicht zurück: Vedad Ibisevic bleibt
Lehnt sich noch nicht zurück: Vedad Ibisevic bleibt Nationalspieler.
© Getty Images

Skjelbred wird nach dem Ingolstadt-Spiel zur Nationalmannschaft reisen, die Abstellungsanträge der Verbände treffen bei Hertha BSC dieser Tage nach und nach ein. Klarheit gibt es jetzt im Fall von Vedad Ibisevic, der sich nach der verpassten EM-Qualifikation mit Bosnien-Herzegowina im November in den Play-offs gegen Irland zunächst zurückgehalten hatte mit Aussagen hinsichtlich seiner Zukunft im Nationalteam.

Der Angreifer hatte auf ein ausstehendes Gespräch mit Nationaltrainer Mehmed Bazdarevic verwiesen. Jetzt gab der Coach den Kader für die anstehenden Test-Länderspiele gegen Luxemburg (25. März) und die Schweiz (29. März) bekannt. Mit dabei: Ibisevic, der auch mit 31 Jahren und nach 71 Länderspielen an Bord bleibt.

Steffen Rohr

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Baumjohann

Vorname:Alexander
Nachname:Baumjohann
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:23.01.1987

weitere Infos zu Skjelbred

Vorname:Per Ciljan
Nachname:Skjelbred
Nation: Norwegen
Verein:Hertha BSC
Geboren am:16.06.1987

weitere Infos zu Ibisevic

Vorname:Vedad
Nachname:Ibisevic
Nation: USA
  Bosnien-Herzegowina
Verein:Hertha BSC
Geboren am:06.08.1984