Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.03.2016, 16:19

Augsburgs Südkoreaner macht es Son nach

Dreifach-Torschütze Koo: "Bin bisschen traurig"

Wer drei Tore schießt, ist normalerweise der gefeierte Held in der Kurve und bei den Mitspielern. "Wenn es beim 3:2 geblieben wäre, hätten sie ihn draußen auf den Schultern getragen", bemühte Manager Stefan Reuter den Konjunktiv. Insofern beinhaltet Ja-Cheol Koos Geschichte vom Samstag sportliche Tragik.

Leverkusens Julian Brandt tröstet Augsburgs Ja-Cheol Koo
Leverkusens Julian Brandt tröstet Augsburgs Ja-Cheol Koo.
© imagoZoomansicht

Zum ersten Mal in knapp fünf Jahren Bundesligageschichte schoss ein Augsburger drei Treffer in einem Spiel. Zwei Abstauber, einmal in bester Mittelstürmermanier, Koo hatte seine Mannschaft scheinbar beruhigend mit 3:0 in Front geschossen, der Befreiungsschlag im Abstiegskampf schien nah.

Doch nach dem 3:3 interessierte der grandiose Auftritt des Südkoreaners fast niemanden mehr. "Ich glaube, er freut sich auch nicht mehr darüber", vermutete ein enttäuschter Kapitän Paul Verhaegh nach dem Spiel und gab damit Koos Gefühlswelt exakt wieder: "Ich bin ein bisschen traurig", sagte der verhinderte Held, der letztmals in seiner Heimat Südkorea drei Tore in einem Spiel geschossen hatte.

Nach Heung-Min Son war er überhaupt erst der zweite Südkoreaner, dem ein Dreierpack in der Bundesliga gelang, nicht einmal der große Bum-Kun Cha schaffte dies in den 80er Jahren.

Ironie des Schicksals: Wie bei Son reichte es auch bei Koo nicht für einen Heimsieg, der Ex-Leverkusener verlor im vergangenen Februar 4:5 gegen den VfL Wolfsburg.

Koo steht derweil schon bei sieben Saisontreffern, so viele sind ihm in einer Spielzeit zuvor nie gelungen. Ein schwacher Trost. "Wir müssen das Spiel schnell vergessen", rät Koo. Seinen besonderen Tag aber wird er wohl ewig im Gedächtnis behalten.

Frank Linkesch

1. Bundesliga, 2015/16, 25. Spieltag
FC Augsburg - Bayer 04 Leverkusen 3:3
FC Augsburg - Bayer 04 Leverkusen 3:3
Kurzfristig rein

FCA-Coach Markus Weinzierl musste kurzfristig aufgrund von Raul Bobadillas Verletzung eine Änderung vornehmen: Es startete Alexander Esswein.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Koo

Vorname:Ja-Cheol
Nachname:Koo
Nation: Südkorea
Verein:FC Augsburg
Geboren am:27.02.1989

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1363
 
2Borussia Dortmund59:2558
 
3Hertha BSC33:2642
 
4FC Schalke 0437:3241
 
51. FSV Mainz 0534:3040
 
6Bor. Mönchengladbach50:4239
 
7VfL Wolfsburg38:3237
 
8Bayer 04 Leverkusen36:3336
 
9FC Ingolstadt 0419:2632
 
10Hamburger SV30:3431
 
11VfB Stuttgart40:4931
 
121. FC Köln26:3330
 
13Werder Bremen35:4827
 
14FC Augsburg30:3826
 
15SV Darmstadt 9825:3826
 
16Eintracht Frankfurt28:4024
 
17TSG Hoffenheim26:4221
 
18Hannover 9622:4617

weitere Infos zu Weinzierl

Vorname:Markus
Nachname:Weinzierl
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Augsburg
Gründungsdatum:08.08.1907
Mitglieder:14.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Grün-Weiß
Anschrift:Donauwörther Straße 170
86154 Augsburg
Telefon: (08 21) 45 54 77 0
Telefax: (08 21) 45 54 77 77
E-Mail: info@fcaugsburg.de
Internet:http://www.fcaugsburg.de