Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.03.2016, 09:33

Frankfurt debattiert über einen Trainerwechsel

Russ: "Wir schaffen es nur mit Veh"

Derweil Frankfurt-Fans mit lauten Pfiffen die Ablösung des Trainers fordern und die Führungsetage grübelt, ob eine Veränderung auf der Bank notwendig ist, macht sich Marco Russ für den Verbleib von Armin Veh stark. So deutlich wie der stellvertretende Eintracht-Kapitän in der Mixed-Zone hat sich selten ein Profi für seinen angeschlagenen Coach ausgesprochen.

Plädiert klar für einen Verbleib von Armin Veh: Der stellvertretende Eintracht-Kapitän Marco Russ.
Plädiert klar für einen Verbleib von Armin Veh: Der stellvertretende Eintracht-Kapitän Marco Russ.
© imagoZoomansicht

Herr Russ, wie lautet Ihr Fazit nach dem 1:1?

Wie schon vor einer Woche (0:0 gegen Schalke, Anm. d. Red.) ist ein Punkt ist zu wenig. Wir machen kleine Schritte, die bringen uns nicht wirklich weiter. Das ist schade für die Mannschaft. Nachdem wir alles ausgeblendet und das Herz in die Hand genommen haben, haben wir gesehen, dass wir es können, dass wir uns viele Chancen rausarbeiten. Uns fehlt das Glück und auch ein bisschen die Qualität, um dann so ein Spiel zu killen.

Wie haben Sie die Armin-Raus-Rufe aufgenommen?

Heutzutage ist es so, dass ein Buhmann gesucht wird. Man kann keine 11, 12, 13 Spieler rausschmeißen, dann ist es der einfachste Weg, den Trainer zu feuern. Ich will nur daran erinnern: Vor fünf Jahren als wir abgestiegen sind, haben wir sogar nach einem Sieg gegen den FC St. Pauli Michael Skibbe rausgeworfen. Am nächsten Tag beim Training waren 40.000 Leute da (als Christoph Daum vorgestellt wurde, Anm. d. Red.) und haben gedacht, jetzt hauen wir alles weg, dann sind wir sang- und klanglos abgestiegen. Ich hoffe, dass der Vorstand, wenn er sich eine Meinung bildet, auch mal in die Mannschaft reinhorcht.

Wie sehen Sie es?

Wir haben wieder eine schlechte Halbzeit gespielt, dann kommen solche Elfmeterentscheidungen dazu, ob sie berechtigt sind oder nicht. In Berlin wird der Gegenspieler Darida nicht vom Platz gestellt in der Anfangsphase, heute bekommen wir den Elfmeter gegen uns. Fakt ist, wenn man so wenig Selbstbewusstsein hat, sind solche Entscheidungen natürlich Nackenschläge. Der Trainer hat uns dann in der Pause auf die zweite Halbzeit eingestellt, alle haben gesehen, wie wir gespielt haben und die Fans haben applaudiert. Ich weiß, dass es innerhalb der Mannschaft keinen gibt, der mit dem Trainer nicht zufrieden ist. Ich bin absolut überzeugt, dass wir es nur mit Armin Veh unten raus schaffen. Oder vielleicht mit José Mourinho, der ist ja frei . . .

Aufgezeichnet von Michael Ebert

1. Bundesliga, 2015/16, 25. Spieltag
Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt 04 1:1
Eintracht Frankfurt - FC Ingolstadt 04 1:1
Es ist angerichtet

In Frankfurt stieg am 25. Spieltag ein echter Abstiegskrimi.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
06.03.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Russ

Vorname:Marco
Nachname:Russ
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt
Geboren am:04.08.1985

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München59:1363
 
2Borussia Dortmund59:2558
 
3Hertha BSC33:2642
 
4FC Schalke 0437:3241
 
51. FSV Mainz 0534:3040
 
6Bor. Mönchengladbach50:4239
 
7VfL Wolfsburg38:3237
 
8Bayer 04 Leverkusen36:3336
 
9FC Ingolstadt 0419:2632
 
10Hamburger SV30:3431
 
11VfB Stuttgart40:4931
 
121. FC Köln26:3330
 
13Werder Bremen35:4827
 
14FC Augsburg30:3826
 
15SV Darmstadt 9825:3826
 
16Eintracht Frankfurt28:4024
 
17TSG Hoffenheim26:4221
 
18Hannover 9622:4617

weitere Infos zu Veh

Vorname:Armin
Nachname:Veh
Nation: Deutschland
Verein:Eintracht Frankfurt