Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.02.2016, 13:52

Hertha BSC: Stark rückt in Köln in die Startelf

Weisers Rückkehr - und ein neuer Vertrag?

"Es war eine kurze Woche", blickt Pal Dardai zurück, um dann gleich hinterherzuschieben: "Aber die Jungs machen einen guten Eindruck." Den müssen Mitchell Weiser & Co. am Freitag in Köln (LIVE! ab 20.30 Uhr bei kicker.de) bestätigen, um den Rückrunden-Motor endlich auf Touren zu bringen.

Pal Dardai und Mitchell Weiser
Wollen in Köln den ersten Dreier des Jahres einfahren: Hertha-Coach Pal Dardai und Mitchell Weiser.
© imagoZoomansicht

Die Berliner sind in diesem Jahr noch sieglos und belegen nach vier Unentschieden und drei Partien ohne eigenen Treffer Rang 16 der Rückrundentabelle. Hinzu kommt, dass Hertha mit dem 4:0 in Darmstadt am 12. Dezember nur eine der letzten vier Auswärtsaufgaben gewann. "Wir müssen wieder so effektiv wie in der Hinserie werden", fordert Dardai für die Aktionen vor dem gegnerischen Tor. "Von der Papierform her sieht es aus wie 0:0", sagt der Ungar mit Hinweis auf die Defensivstärke beider Teams. "Das wollen wir nicht, wir wollen auf Sieg spielen", kündigt er an.

So wie im Hinspiel in Berlin, das Hertha durch einen Ibisevic-Doppelpack souverän mit 2:0 gewann. Dennoch warnt Manager Michael Preetz vor der Auswärtspartie beim FC: "Köln ist unangenehm zu spielen, gewinnt mehr Spiele im eigenen Stadion. Das wird eine große Herausforderung." Genau genommen gewannen die Rheinländer zu Hause viermal, auswärts nur einmal weniger. Preetz geht also nicht umsonst davon aus, dass die "Herausforderung" zu bewältigen sei.

Für den verletzten Abwehrchef Sebastian Langkamp wird Niklas Stark in die Startelf rücken. Wer als "Zehner" den nach seiner fünften Gelben Karte gesperrten Spielmacher Vladimir Darida ersetzen soll, ließ Dardai am Donnerstag noch offen. Neben Alexander Baumjohann hat der Trainer mit Valentin Stocker und dem gebürtigen Kölner Jens Hegeler zwei weitere Optionen.

Highlight für den Ex-Kölner Weiser

Treffen sich in ihrer Freizeit häufiger: Mitchell Weiser und Yannick Gehrhardt beim Basketball-Spielen.
Treffen sich in ihrer Freizeit häufiger: Mitchell Weiser und Yannick Gehrhardt beim Basketball-Spielen.
© imagoZoomansicht

Für Weiser ist das Duell sicher ein Saison-Highlight. Der Verteidiger ist in der Nähe von Köln geboren, verbrachte seine Jugend im Rheinland und wurde beim FC ausgebildet (2005 bis 2012). Bei seiner Rückkehr trifft er auf Kumpel und FC-Profi Yannick Gehrhardt. In den bisherigen beiden Duellen verließ Weiser den Platz jeweils als Sieger.

Erst im vergangenen Sommer war Weiser ablösefrei nach Berlin gewechselt und entwickelte sich dort mit selbstbewussten Auftritten schnell zur Stammkraft. Wie der kicker bereits Mitte Januar berichtet hatte, wollen die Hauptstädter Weisers Kontrakt, der bis 2018 läuft, frühzeitig ausdehnen. Der 21-Jährige steht dem Vorhaben positiv gegenüber. Der Klub will nicht nur Weisers Gehalt aufstocken, sondern auch eine Ausstiegsklausel streichen, die im aktuellen Vertrag Weiser die Möglichkeit bietet, im Sommer 2017 für eine festgeschriebene Ablöse von knapp sieben Millionen Euro Hertha vorzeitig zu verlassen. Schon bald könnte sich in dieser Angelegenheit etwas tun: "In Kürze treffen wir uns zu den ersten Gesprächen, wir haben ja keine Eile. Aber mir gefällt es wirklich in Berlin, es passt alles", sagte Weiser der "Bild".

cfl

Tabellenrechner 1.Bundesliga
25.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Weiser

Vorname:Mitchell
Nachname:Weiser
Nation: Deutschland
Verein:Hertha BSC
Geboren am:21.04.1994

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München58:1162
 
2Borussia Dortmund57:2554
 
3Hertha BSC31:2439
 
4Bor. Mönchengladbach45:4036
 
51. FSV Mainz 0532:2936
 
6Bayer 04 Leverkusen32:2635
 
7FC Schalke 0431:2935
 
8VfL Wolfsburg32:3131
 
9FC Ingolstadt 0417:2430
 
101. FC Köln24:2929
 
11Hamburger SV26:3128
 
12VfB Stuttgart35:4428
 
13FC Augsburg26:3325
 
14SV Darmstadt 9825:3625
 
15Eintracht Frankfurt27:3723
 
16Werder Bremen27:4621
 
17TSG Hoffenheim23:3618
 
18Hannover 9621:3817