Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.02.2016, 08:15

Was strebt der frühere Bayern-Präsident ab Montag an?

Hoeneß: "Jetzt bin ich wieder Fan"

Am kommenden Montag wird Uli Hoeneß aus der Haft entlassen. Das Rückspiel gegen Juventus Turin am 16. März möchte der ehemalige Manager und zwischenzeitliche Präsident des FC Bayern wieder in der Allianz Arena erleben. In den nächsten Monaten "werde ich Fußball genießen, ins Stadion gehen und wieder Fan sein", sagt Hoeneß in der Donnerstagausgabe des kicker-sportmagazins.

Uli Hoeneß (rechts: Dr. Müller-Wohlfahrt)
Uli Hoeneß (hier mit Dr. Müller-Wohlfahrt) möchte zunächst genießen, ehe die große Entscheidung ansteht.
© imagoZoomansicht

Der 64-Jährige, der seit Januar 2015 als Freigänger tagsüber beim FC Bayern in der Jugendabteilung gearbeitet hat, will sich in den nächsten Monaten erst einmal zurückziehen, aber das Jugendthema weiter begleiten. Mindestens einmal pro Woche wird er sich im Klubzentrum zu Besprechungen einfinden. "Ich habe es jetzt verinnerlicht, da bleibe ich dran", versichert Hoeneß.

Die Lebensentscheidung, ob er beim FC Bayern wieder das Amt des Präsidenten übernimmt, will er erst nach viel Ruhe und reiflicher Überlegung treffen. Im Juni plant er einen großen Familienurlaub, nach seiner Rückkehr werde er wissen, wie es für ihn weitergeht.

Am 13. März 2014 hatte das Landgericht München Hoeneß wegen Steuerhinterziehung in Höhe von 28,5 Millionen Euro zu dreieinhalb Jahren Gefängnis ohne Bewährung verurteilt. Hoeneß verzichtete auf eine Revision und trat am 2. Juni 2014 die Strafe in Landsberg am Lech an.


Lesen Sie am Donnerstag im großen Report des kicker-sportmagazin, wie sich Uli Hoeneß im Gefängnis fit gehalten hat, warum er einen aufregenden Jahresstart 2016 hatte, welche Veränderungen er im Jugendbereich des FC Bayern bereits vorgenommen hat und wie eng der Kontakt zum Profibereich in den vergangenen Monaten war.

kon

 

20 Leserkommentare

Kim-Joleen
Beitrag melden
27.02.2016 | 17:05

Müll von solchen, die leider selbst nicht auf die Reihe bekommen

Solange in Deutschland Steuersünder sowie angebliche härter bestraft werden, als viele Gewaltverbrecher, [...]
Karbonator
Beitrag melden
26.02.2016 | 09:01

@kkjohannes:

Von der Steuer absetzen bedeutet nicht, daß die gesamte Summe zurückgezahlt wird. [...]
Beitrag melden
25.02.2016 | 16:37

Nicht anders zu erwarten

Was hier so alles ausgegossen wird war so nicht anders zu erwarten.
Geht in euch und kehrt vor eur[...]
kkjohannes
Beitrag melden
25.02.2016 | 14:42

@QuintillianXXX

.... und seine großzügigen Spenden dann auch noch zu guten Teilen von der Steuer abgesetzt, wie die [...]
Sciathan
Beitrag melden
25.02.2016 | 14:19

Grundsätzlich würde ich erstmal sagen - Der Mann hat seine Schuld eingestanden, er hat seine Strafe [...]

Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München58:1162
 
2Borussia Dortmund57:2554
 
3Hertha BSC31:2439
 
4Bor. Mönchengladbach45:4036
 
51. FSV Mainz 0532:2936
 
6Bayer 04 Leverkusen32:2635
 
7FC Schalke 0431:2935
 
8VfL Wolfsburg32:3131
 
9FC Ingolstadt 0417:2430
 
101. FC Köln24:2929
 
11Hamburger SV26:3128
 
12VfB Stuttgart35:4428
 
13FC Augsburg26:3325
 
14SV Darmstadt 9825:3625
 
15Eintracht Frankfurt27:3723
 
16Werder Bremen27:4621
 
17TSG Hoffenheim23:3618
 
18Hannover 9621:3817

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun