Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
21.02.2016, 16:16

Der Wolfsburger zieht die Sechs mittlerweile der Zehn vor

Arnold: "Ich genieße jeden Schmerz, den ich habe"

Vier Wochen lang war er wegen einer rätselhaften Kniereizung außer Gefecht, dennoch ist Maximilian Arnold direkt wieder wichtig für den VfL Wolfsburg. Nach zwei kompletten Spielen am Stück - in Berlin (1:1) wurde Arnold erst in der Nachspielzeit ausgewechselt - muss der 21-Jährige jedoch erst einmal entspannen.

Maximilian Arnold
"Vom Gefühl her bin ich 80": Maximilian Arnold.
© imagoZoomansicht

90 Minuten in der Champions League in Gent (3:2), noch einmal über die fast volle Distanz am Samstag in Berlin. Das macht auch einen jungen Fußballer müde. "Vom Gefühl her bin ich 80", sagt Maximilian Arnold, der nach langer Verletzungspause direkt von null auf hundert beschleunigt. So anstrengend es ist, so sehr freut es das Wolfsburger Eigengewächs. "Ich genieße jeden Schmerz, den ich habe."

Und Dieter Hecking freut es, wieder auf Arnold zurückgreifen zu können. "Es ist außergewöhnlich, was er leistet", lobt der Trainer das starke Comeback des Mittelfeldspielers. Der hatte sich nach schwerem Start im Laufe der Hinrunde seinen Stammplatz in der Doppelsechs erobert, ist aber vorsichtig mit Lobeshymnen. "Ich bin froh, wenn sowas gesagt wird, weiß aber auch, dass es schon mal ganz anders aussah."

Mittlerweile sieht es so aus: Arnold hat sich eine Wichtigkeit für das Wolfsburger Spiel erarbeitet, die ihn beinahe unverzichtbar sein lässt. "Ich hoffe, dass es so ist", sagt der U-21-Nationalspieler. "Es hat ja auch ein paar Jahre gedauert." Seine Bundesligakarriere startete einst auf der Zehn, wo er auch am Samstag in Berlin zunächst wieder agierte. Mittlerweile haben sich jedoch auch die Präferenzen des Spielers geändert. Arnold: "Ich muss sagen, auf der Sechs habe ich im Moment mehr Spaß. Ich habe dort viel mehr Bälle, habe das Spiel vor mir, kann es lenken. Das ist schon geil." Erst einmal ist jedoch Regeneration angesagt. Bis Dienstag haben die VfL-Profis frei. "Ich habe mich zu Hause angemeldet", scherzt Arnold, "da lasse ich mir alles bringen, was möglich ist."

Thomas Hiete

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 22. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
21
9x
 
2.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
20
8x
 
3.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
21
8x
 
4.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
21
7x
 
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
21
7x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
24.02.17
Mittelfeld

Schalke 04 hält wie erwartet am starken Mittelfeldmann fest

 
23.02.17
Torwart

Stuttgart holte schon im Winter einen Ersatz

 
14.02.17
Sturm

Darmstadts Sirigu klemmt sich Nerv beim Aufwärmen ein

 
07.02.17
Mittelfeld

Schwede wechselt zu Hammarby IF

 
 
1 von 81

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: Booor Ossi geblubber von: KiralyZoltanDani99 - 25.02.17, 01:09 - 6 mal gelesen
Re: Vorsicht! Trolle im Forum! von: KiralyZoltanDani99 - 25.02.17, 01:05 - 13 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun