Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
18.02.2016, 16:47

Köln vor dem Derby "stimmungstechnisch im Hoch"

Stöger und das Vorbild Mönchengladbach

Trainer Peter Stöger ist ein kluger Mensch. Und als solcher lässt er sich von der aktuellen Schwächephase des nächsten Gegners nicht blenden. Stattdessen redet er vom Derbygegner Borussia Mönchengladbach als einem Vorbild für den 1. FC Köln. Dennoch spricht die jüngste Form deutlich für die Geißböcke.

"Stimmungstechnisch befinden wir uns in einem Hoch": Kölns Trainer Peter Stöger.
"Stimmungstechnisch befinden wir uns in einem Hoch": Kölns Trainer Peter Stöger.
© imagoZoomansicht

"Wir wollen irgendwann so dastehen wie Gladbach - mit dem Anspruch, permanent im Europacup dabei zu sein", sagte der FC-Trainer, der zuletzt zwei zumindest über weite Strecken sehr ansprechende Vorstellungen seiner Mannschaft sah, die jeweils 1:1 endeten, in Wolfsburg und zuletzt in Hamburg. Taktische Reife und Geschlossenheit zeigte sein Team da unter anderem - und Nehmerqualitäten.

"Das allgemeine Auftreten ist richtig gut. Wir lagen zurück in Wolfsburg (1:1) und auch gegen Frankfurt (3:1) - und in beiden Spielen hat sich die Mannschaft zurückgekämpft." Diese Qualität sei es unter anderem, "die einen Trainer enorm zuversichtlich stimmt".

Stöger: "Die Gladbacher sind ständig gefährlich"

Gladbach kämpft gegen die Krise, der FC kommt mit frischem Selbstbewusstsein. "Stimmungstechnisch befinden wir uns in einem Hoch. Die letzten Spiele waren ordentlich", resümiert der Trainer. Dass die Gladbacher sich zuletzt defensiv anfällig zeigten und ein wenig ins Straucheln gerieten - geschenkt. "Die Gladbacher sind ständig gefährlich und auch permanent in der Lage, Tore zu schießen", mahnt der Österreicher.

Schmadtke zeigt Verständnis für die demonstrierenden Fans

Abseits vom sportlichen Geschehen sorgt die geplante Demonstration von Kölner Fans am Samstag im Mönchengladbacher Stadtteil Rheydt für Aufsehen. Die Versammlung ist bei der Polizei angemeldet, mehrere Hundertschaften werden vor Ort sein, um Ausschreitungen zu unterbinden. "Uns wäre lieber gewesen, sie würden uns im Stadion unterstützen", stellt FC-Manager Jörg Schmadtke klar. "Aber wir müssen akzeptieren, dass ihnen wichtig ist, ihren Standpunkt gegenüber dem DFB deutlich zu machen."

Oliver Bitter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München56:1159
 
2Borussia Dortmund54:2451
 
3Hertha BSC30:2436
 
4Bayer 04 Leverkusen31:2335
 
5Bor. Mönchengladbach43:3835
 
6FC Schalke 0431:2934
 
71. FSV Mainz 0529:2833
 
8VfL Wolfsburg32:2931
 
91. FC Köln24:2829
 
10FC Ingolstadt 0416:2329
 
11VfB Stuttgart34:4228
 
12Hamburger SV25:3027
 
13FC Augsburg24:3124
 
14SV Darmstadt 9823:3424
 
15Eintracht Frankfurt27:3722
 
16Werder Bremen25:4420
 
17TSG Hoffenheim22:3318
 
18Hannover 9619:3714

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich
Verein:1. FC Köln