Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.02.2016, 15:42

Kölns Suche nach Risse-Vertreter läuft

Olkowski: Verbessert, aber auch schon gut genug?

Weil Marcel Risse am Samstag im Derby in Mönchengladbach gelbgesperrt fehlt, läuft beim 1. FC Köln das "Casting" für einen Ersatz für den Mittefeldspieler, der zuletzt immer häufiger als Rechtsverteidiger zum Einsatz kam. Erster Kandidat sollte eigentlich Pawel Olkowski sein, doch der kämpft offenbar noch immer mit seinem Formtief.

Pawel Olkowski
Kämpft um den Anschluss: Kölns Pawel Olkowski.
© imagoZoomansicht

Nach seinem Wechsel zum FC im Sommer 2014 hatte Olkowski zunächst derart überzeugt, dass sein ursprünglich 2017 auslaufender Vertrag rasch vorzeitig um zwei weitere Jahre verlängert worden war. Auch aufgrund eines Kahnbeinbruch im rechten Fuß aber fand der Pole dann nicht mehr dauerhaft zu seiner Form zurück.

Nach seiner schwachen Leistung beim Rückrundenstart gegen Stuttgart (kicker-Note 5), den der FC 1:3 verlor, verzichtete Stöger beim folgenden Spiel in Wolfsburg (1:1) ganz auf die Dienste Olkowskis. Stattdessen kam der seit wenigen Tagen 26-Jährige in der Regionalliga-Mannschaft des FC zum Einsatz. "Manchmal ist es besser, einem ein Spiel in der Zweiten zu geben, dann kann er sich da wieder rausarbeiten und rauskämpfen. Das war der Gedankengang", sagte FC-Manager Jörg Schmadtke damals zu den Gründen für die Versetzung.

Zuletzt stand Olkowski in Hamburg und gegen Frankfurt wieder im Kader, kam aber nicht zum Einsatz. Ob das im Derby in Gladbach am Samstag (ab 15.30 Uhr, LIVE bei kicker.de) anders sein wird, erscheint fraglich. Peter Stöger klang am Dienstag jedenfalls nicht allzu euphorisch, als er zu dem polnischen Nationalspieler befragt wurde. "Er ist verbessert, ja", sagte der FC-Trainer und meinte: "Das Entscheidende ist immer, dass die Spieler die Situation annehmen." Genau das habe Olkowski getan. Man könne ihm "überhaupt nicht vorwerfen", dass er sich hängen lassen habe, stellte Stöger klar. Der Österreicher meinte dann noch einmal: "Es wird besser. Gott sei Dank."

Die Formulierung wirft nun die Frage auf: Ist besser schon gut genug? Die Antwort wird es wahrscheinlich erst am Samstag geben. Sollte sich Stöger gegen Olkowski entscheiden, kämen auch Innenverteidiger Frederik Sörensen, der zu seinen Zeiten in Italien schon als Rechtsverteidiger auflief, oder theoretisch Youngster Lukas Klünter als Risse-Ersatz infrage.

Jan Reinold

Tabellenrechner 1.Bundesliga
16.02.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Olkowski

Vorname:Pawel
Nachname:Olkowski
Nation: Polen
Verein:1. FC Köln
Geboren am:13.02.1990

weitere Infos zu Risse

Vorname:Marcel
Nachname:Risse
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:17.12.1989

weitere Infos zu Sörensen

Vorname:Frederik
Nachname:Sörensen
Nation: Dänemark
Verein:1. FC Köln
Geboren am:14.04.1992

weitere Infos zu Klünter

Vorname:Lukas
Nachname:Klünter
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:26.05.1996