Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
10.02.2016, 21:27

Hannover: Kurzauftritt im Mittwochstraining

Kiyotake-Rückkehr verzögert sich

Auch die Einheiten am Mittwoch konnten die Hoffnungen in Hannover, am Samstag in Dortmund mit einer starken Personaldecke an den Start gehen zu können, nicht gerade nähren. Die Sorgen bleiben.

Hannovers Sorgenkind: Hiroshi Kiyotake.
Hannovers Sorgenkind: Hiroshi Kiyotake.
© imagoZoomansicht

Trotz der jüngst beim 3:1 in Stuttgart demonstrierten Stärke des BVB: Wenn es am Samstag um Pokalehren ginge, stünden die Chancen für Hannover 96 in Dortmund ungleich besser als in der Meisterschaft - jedenfalls statistisch gesehen. Fünfmal trafen beide Teams in der Geschichte des Wettbewerbs aufeinander, viermal schaltete 96 den westfälischen Konkurrenten aus.

In der Liga allerdings relativieren sich die rechnerischen Erfolgsaussichten der Gäste beträchtlich: In bislang 49 Treffen um Punkte gewann Hannover elfmal, verlor aber 24-mal. Die restlichen 14 Partien endeten unentschieden. Neue Hoffnungen konnte auch der Trainingstag nicht schüren. Gar nicht erst auf dem Platz stand Neu-Stürmer Hugo Almeida, der sich im Stadion lediglich wegen seiner Rückenprobleme behandeln ließ - Einsatz am Samstag fraglich. Felix Klaus und Oliver Sorg absolvierten nach ihren Knieverletzungen ebenso wie Leon Andreasen (Knöchel) ein individuelles Training.

Besonders bitter: Auch die Rückkehr von Hoffnungsträger Hiroshi Kiyotake verzögerte sich an diesem Mittwoch weiter. Während der Japaner entgegen ursprünglicher Planungen schon am Dienstag gefehlt hatte, blieb er auch am Vormittag dem Mannschaftstraining erneut fern. Am Nachmittag stieß der 26-Jährige zwar zu den Kollegen auf dem Platz, verabschiedete sich aber bereits nach einem kurzen Aufwärmprogramm wieder, um das individuelle Aufbautraining nach seinen Fußverletzungen fortzusetzen. Die Chancen, dass Kiyotake - beim letzten Gastspiel in Dortmund noch umjubelter Siegtorschütze zum 1:0 - nach diesem Kurzauftritt in den Spielkader für Samstag rücken kann, verringern sich damit weiter.

Michael Richter

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
 

Livescores Live

Schlagzeilen

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
24.06.17
Sturm

Stürmer kam zu einem Einsatz in der Bundesliga

 
22.06.17
Torwart

Ehemaliger Nationaltowart kommt vom Hamburger SV

 
21.06.17
Mittelfeld

Wechsel von Oxford nach Gladbach offiziell

 
21.06.17
Abwehr

Würzburg stellt Verpflichtungen Nummer 13 und 14 vor

 
 
1 von 25
- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (6): Gunter Gabriel ist tot von: BigDude - 24.06.17, 14:26 - 6 mal gelesen
Re (5): Gunter Gabriel ist tot von: acker1966 - 24.06.17, 14:02 - 12 mal gelesen
Re (2): Der kecke Mehmet Scholl von: Jay_Cutler - 24.06.17, 13:56 - 50 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun