Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
29.01.2016, 13:22

Köln: Spätestens Samstag wieder im Training

Heintz und Sörensen vor der Rückkehr

Der 1. FC Köln kann am Sonntag wahrscheinlich wieder auf Dominique Heintz und Frederik Sörensen zurückgreifen. Wie Trainer Peter Stöger auf der Spieltagspressekonferenz erklärte, sollen die beiden angeschlagenen Innenverteidiger am heutigen Freitag bzw. spätestens am Samstag wieder ins Training einsteigen. Ob sie aber auch schon wieder eine Option für die Startelf im Auswärtsspiel in Wolfsburg sein können, ließ der Österreicher offen.

Soll heute oder morgen wieder ins Training einsteigen: Kölns Frederik Sörensen.
Soll heute oder morgen wieder ins Training einsteigen: Kölns Frederik Sörensen.
© imagoZoomansicht

Heintz hatte aufgrund eines grippalen Infekts pausieren müssen, Sörensen machen Rückenprobleme zu schaffen. "Wie es aussieht, wird Dominique Heintz heute wieder trainieren können. Bei Frederik Sörensen werden wir am Nachmittag entscheiden, ob er heute schon wieder einsteigt oder erst morgen im Abschlusstraining", sagte Stöger und vermeldete: "Der Rest ist an Bord."

Fraglich ist allerdings, ob die beiden nach maximal zwei Einheiten schon wieder fit genug sind, um am Sonntag in Wolfsburg (15.30 Uhr, LIVE bei kicker.de) für einen Platz in der Startelf infrage zu kommen. "Das kann ich jetzt noch nicht sagen", meinte Stöger dazu. Er müsse erst die Trainingseindrücke abwarten, dann wisse man mehr. An der Seite von Abwehrchef Dominic Maroh könnte daher auch Mergim Mavraj eine Chance in der Innenverteidigung erhalten, wenn der FC versucht, die ersten Punkte in diesem Jahr einzufahren.

"Ich habe das Gefühl, dass die Jungs wieder bereit sind"

Nach dem 1:3 zum Rückrundenauftakt gegen Stuttgart seien seine Spieler zu Wochenbeginn damit beschäftigt gewesen, "den Frust zu verarbeiten", erzählte Stöger: "Das hat man gemerkt, die Stimmung war nicht ganz so ideal." Von Tag zu Tag sei es aber besser geworden. "Ich habe das Gefühl, dass die Jungs wieder bereit sind", meinte der Österreicher mit Blick auf die "große Herausforderung" in Wolfsburg.

Jan Reinold

Fakten und Geschichten zum 19. Spieltag
Tormaschinen, Horrorbilanzen und alte Bekannte
Der 19. Spieltag steht ins Haus und hat wieder etliche kleine Geschichten und Statistiken im Gepäck. Hannover sollte nachdenken, sich die Reisekosten ins Rheinland zu sparen. Pierre-Emerick Aubameyang möchte gegen den FCI seine Serie ausbauen. Claudio Pizarro freut sich besonders auf die Hertha - da geht fast immer was. Dagegen hält sich die Vorfreude bei TSG-Keeper Oliver Baumann in Grenzen - er hat seinen Meister gefunden.
Tormaschinen, Horrorbilanzen und alte Bekannte

Der 19. Spieltag steht ins Haus und hat wieder etliche kleine Geschichten und Statistiken im Gepäck. Hannover sollte nachdenken, sich die Reisekosten ins Rheinland zu sparen. Pierre-Emerick Aubameyang möchte gegen den FCI seine Serie ausbauen. Claudio Pizarro freut sich besonders auf die Hertha - da geht fast immer was. Dagegen hält sich die Vorfreude bei TSG-Keeper Oliver Baumann in Grenzen - er hat seinen Meister gefunden.
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
29.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Heintz

Vorname:Dominique
Nachname:Heintz
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:15.08.1993

weitere Infos zu Sörensen

Vorname:Frederik
Nachname:Sörensen
Nation: Dänemark
Verein:1. FC Köln
Geboren am:14.04.1992

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München50:952
 
2Borussia Dortmund52:2444
 
3Hertha BSC29:2134
 
4Bayer 04 Leverkusen29:2131
 
5FC Schalke 0426:2630
 
6Bor. Mönchengladbach35:3429
 
7VfL Wolfsburg29:2527
 
81. FSV Mainz 0524:2427
 
91. FC Köln20:2525
 
10FC Ingolstadt 0412:2023
 
11Hamburger SV21:2722
 
12FC Augsburg21:2621
 
13Eintracht Frankfurt24:3021
 
14SV Darmstadt 9819:2921
 
15VfB Stuttgart27:3921
 
16Werder Bremen23:3619
 
17TSG Hoffenheim18:2814
 
18Hannover 9619:3414

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich
Verein:1. FC Köln