Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.01.2016, 14:36

München: Einer der wenigen Typen, die der Fußball noch hat

Müller: "Der FC Bayern ist mehr als ein Arbeitgeber"

Wie Kingsley Coman und Sebastian Rode trainierte auch Thomas Müller am Montagvormittag nur individuell. Keine Verletzung, nur "muskulär, ein kleines Wehwechen", wie der Weltmeister verrät, der in seiner Karriere noch nie mit einer schweren Verletzung zu kämpfen hatte. "Das ist auch Qualität", sagt der niederländische Flügelflitzer Arjen Robben anerkennend.


Aus Bayern Münchens Trainingslager in Doha berichtet Frank Linkesch

Sportlich Weltklasse, menschlich völlig authentisch: Bayern Münchens Thomas Müller.
Sportlich Weltklasse, menschlich völlig authentisch: Bayern Münchens Thomas Müller.
© imagoZoomansicht

Müller ist einer der wenigen Typen, die der Fußball noch hat. Weil er authentisch ist, sich kein Image künstlich überstülpt. Weil er eine Meinung hat, und diese auch vertritt. Matthias Sammer nennt ihn "phänomenal, vom Typ her Wahnsinn". Robben kennt ihn, seit Müller 2009 unter Louis van Gaal den Durchbruch schaffte und sagt: "Thomas ist Thomas, der würde überall funktionieren."

Mag sein, seine Heimat bleibt aber der FC Bayern, bis 2021 hat Müller gerade verlängert und den noch größeren finanziellen Verlockungen aus England widerstanden. "Der FC Bayern ist mehr als ein Arbeitgeber. Das Umfeld, die Infrastruktur, die Geschichte, die Spielkultur der letzten Jahre sind auch Anreize, die nicht jede Stadt und jeder Verein zu bieten hat", zählt er auf. Ein weiterer wichtiger Punkt: "Es war ein Statement des Vereins und auch von mir, dass wir zueinander stehen und uns miteinander wohlfühlen. Der Verein und ich verfolgen große Ziele und haben beide das Gefühl, das miteinander erreichen zu können."

Neben Müller hatten bekanntlich auch Jerome Boateng und Javi Martinez (beide ebenfalls bis 2021) sowie Xabi Alonso (bis 2017) verlängert: "Das war auch ein kleines Zeichen, dass der FC Bayern eine Adresse ist, von der man nicht weggeht, auch wenn in England aktuell durch den TV-Vertrag viel geboten wird. Wir zeigen damit, dass der FC Bayern dem standhalten kann."

Viele sehen in Müller den künftigen Bayern-Kapitän

Zufall oder nicht, Müller spricht vom "Wir". Längst ist er ein, wenn nicht das Gesicht des FC Bayern, national wie global. "Die Bekanntheit liegt auch an den Weltmeisterschaften. Wenn du Weltmeister wirst, hast du vor allem im Ausland noch mal einen ganz anderen Stellenwert. Ich gehe damit ganz entspannt um und habe schon immer versucht, Verantwortung zu übernehmen." Viele sehen in ihm den künftigen Bayern-Kapitän, ein Ziel sei das für ihn aber nicht. "In der Rolle, in der ich jetzt bin, sehe ich mich auch in den nächsten Jahren. Ob irgendwann eine Binde dran ist oder nicht, ist mir egal. Ich werde mich nicht verändern, falls ich die irgendwann trage."

"Mein Spiel ist nicht zu vergleichen mit dem von Messi oder Cristiano Ronaldo"

Ein Satz, der gut seinen Charakter beschreibt. Müller drängt es nicht mit Macht in eine Rolle. Er sieht sich als Teil des Kollektivs, der Mannschaftserfolg geht über persönliche Auszeichnungen. Einen Weltfußballer Thomas Müller kann er sich daher nicht so recht vorstellen: "Ich würde mich nie als Top-Kandidat des Jahres voraussehen. Das ist eine Wahl für den Einzelfußballer, ich sehe mich mehr als funktionierendes Teammitglied, der individuelle Glanzpunkte setzt. Mein Spiel ist nicht zu vergleichen mit dem von Messi, Neymar und Cristiano Ronaldo." Einzigartig ist es trotzdem.

Welche Arbeitspapiere enden 2016 und 2017?
Diese Profis sind bald ablösefrei
Diese Verträge laufen 2016 und 2017 aus
Diese Verträge laufen 2016 und 2017 aus

Die Saison ist beendet, zahlreiche Verträge sind es bald auch: Welche laufen am 30. Juni aus, welche ein Jahr später? Eine Übersicht - Verein für Verein.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München48:949
 
2Borussia Dortmund50:2441
 
3Hertha BSC26:1833
 
4Bor. Mönchengladbach35:3329
 
5Bayer 04 Leverkusen26:2128
 
6FC Schalke 0424:2627
 
7VfL Wolfsburg28:2426
 
81. FSV Mainz 0523:2424
 
91. FC Köln19:2424
 
10FC Ingolstadt 0412:1823
 
11Hamburger SV20:2522
 
12SV Darmstadt 9819:2721
 
13FC Augsburg21:2620
 
14Eintracht Frankfurt24:3020
 
15VfB Stuttgart25:3818
 
16Werder Bremen20:3318
 
17TSG Hoffenheim18:2614
 
18Hannover 9619:3114

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City

weitere Infos zu T. Müller

Vorname:Thomas
Nachname:Müller
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:13.09.1989

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun