Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
11.01.2016, 14:40

Köln: Lob für Modeste, Özcan und Hartel

"Intelligenter Fußballer": Mladenovic überzeugt Stöger

Was einfach aussieht, ist meist Ergebnis harter Arbeit. Das ist bei Künstlern so und auch bei Handwerkern. Sowieso bei Fußballteams, wo sich meist beide Gruppen treffen, hier die Künstler, die arbeiten müssen, da die Handwerker, von denen Filigranarbeit erwartet wird. Die Kunst ist es, die richtige Mischung zu finden und mit dieser dann das Richtige einzustudieren. Dazu wiederum braucht auch der beste Trainer die Akzeptanz im Kader, der seine Forderung verstehen und erfüllen muss.

Filip Mladenovic
Ließ sein Können gleich aufblitzen: Köln-Neuzugang Filip Mladenovic.
© imagoZoomansicht

"Jeder weiß, dass er ans Limit gehen muss, wenn er zu Einsätzen kommen will", sagte Peter Stöger am Wochenende nach dem 6:0-Testspielsieg gegen den MSV Duisburg, der dem neutralen Beobachter schon fast ein wenig leicht heraus gespielt schien.

Was wiederum an der Ernsthaftigkeit liegen könnte, mit der die FC-Profis an die 90 Minuten heran gingen. Nach dem Motto: Was einfach aussieht...

"Die Konkurrenz", sagt Stöger, "wird immer größer, der Kampf um die Plätze heftiger." Der Serbe Filip Mladenovic scheint dies von Beginn an zu kapieren. Der Neuzugang vom weißrussischen Top-Klub BATE Baryssau überzeugte gegen den MSV Duisburg, bereitete einen Treffer vor. Stögers Einschätzung: "Er hat gezeigt, dass er bei uns jederzeit spielen kann. Er ist ein intelligenter Fußballer, der versucht, auch nach vorne zu gehen und Abschlüsse zu suchen", so des Trainers wohlwollendes Urteil.

Lob für Modeste, Özcan und Hartel

Lob gab es auch für andere. Jeder Profi (nur der abwanderungswillige Lucas Cueto fehlte) durfte 45 Minuten ran und einige betrieben durchaus Eigenwerbung. Jörg Schmadtke, nicht dafür bekannt überschwänglich Lob rauszuhauen, urteilte über die Nachwuchskräfte: "Wie Jungs wie Özcan und Hartel mitgespielt haben, war erfreulich. Das ist nicht selbstverständlich, auch Mladenovic wirkte nicht als Fremdkörper." Dass es kein lockerer Aufgalopp war, sondern ein ernst zu nehmender Test, zeigte ihm Anthony Modeste. Der Geschäftsführer lobte den Franzosen: "Wenn er mal einen Ball verloren hat, ist er nicht stehen geblieben, sondern hat nachgesetzt. Das ist nicht immer so in einem Testspiel. Das war gut."

Zwei Tests ohne Öffentlichkeit

Dieses und anderes ebenso. Zwei Testspiele stehen noch an in dieser Woche (am Dienstag gegen den FSV Frankfurt, am Samstag beim FSV Mainz, beide Spiele sind nicht öffentlich), danach beginnt der normale Rhythmus, unterbrochen vom letzten Test bei Rot-Weiß Erfurt (19. Januar, 18.30 Uhr).

Frank Lußem

So hat die Bundesliga im Winter 2015/16 aufgerüstet
Die Top-Winterneuzugänge der Bundesligisten
Millionen und ein Weltmeister
Millionen und ein Weltmeister

Einige neue Gesichter waren beim Auftakt in die Bundesliga-Rückrunde schon dabei, aber auch danach schlugen manche Vereine noch einmal zu - schließlich war das Fenster bis zum 1. Februar 2016 geöffnet. Borussia Mönchengladbach gab am meisten für Neuzugänge aus, der VfB Stuttgart holte derweil einen Weltmeister: Die Top-Transfers im Winter ...
© imago (4)

vorheriges Bild nächstes Bild
11.01.16
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Mladenovic

Vorname:Filip
Nachname:Mladenovic
Nation: Serbien
Verein:1. FC Köln
Geboren am:15.08.1991

weitere Infos zu Özcan

Vorname:Salih
Nachname:Özcan
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln
Geboren am:11.01.1998

weitere Infos zu Modeste

Vorname:Anthony
Nachname:Modeste
Nation: Frankreich
Verein:1. FC Köln
Geboren am:14.04.1988

weitere Infos zu Hartel

Vorname:Marcel
Nachname:Hartel
Nation: Deutschland
Verein:1. FC Köln II
Geboren am:19.01.1996

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich
Verein:1. FC Köln

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:70.896 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: info@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de