Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
24.11.2015, 23:09

Stuttgarter Ex-Trainer Zorniger versteht Entlassung

"Hätte gegen meine Überzeugung handeln müssen"

Der am Dienstag beim VfB Stuttgart entlassene Trainer Alexander Zorniger hat Verständnis für die Entscheidung des Klubs gezeigt. "Nach dem Auftritt der Mannschaft am vergangenen Spieltag war klar, dass wir nicht einfach zur Normalität übergehen konnten. Als Trainer trage ich auf und neben dem Platz die volle Verantwortung für das Team", äußerte sich der 48-Jährige am Abend auf der Vereins-Homepage.

Alexander Zorniger
Schneller Abgang: Alexander Zorniger.
© picture allianceZoomansicht

Er stehe "für eine bestimmte Spielweise" und hätte teilweise gegen seine Überzeugung handeln müssen. Die Entscheidung sei zusammen beschlossen worden: "Wir haben uns zusammengesetzt und sind gemeinsam zu dem Entschluss gekommen, dass es das beste für den VfB Stuttgart ist, seinen Weg mit einem neuen Trainer weiterzugehen."

Zorniger war erst zu Saisonbeginn neuer Trainer der Schwaben geworden. Nach nur zehn Punkten in 13 Spielen und zuletzt einer desaströsen 0:4-Heimniederlage gegen Schlusslicht FC Augsburg war am Dienstagmorgen die Entlassung bekannt gegeben worden.

pak

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 24.11., 17:44 Uhr
Projekt gescheitert - Stuttgart trennt sich von Zorniger
Am Dienstag überschlugen sich die Ereignisse beim VfB Stuttgart. Eigentlich hatte sich Sportvorstand Robin Dutt mit Coach Alexander Zorniger nur zu einem Gespräch getroffen, am Ende stand seine Entlassung. Nun sind die Schwaben - mal wieder - auf der Suche nach einen Trainer. Dutt betont dabei aber, dass der grundsätzliche Weg nicht infrage gestellt werden dürfe.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
24.11.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zorniger

Vorname:Alexander
Nachname:Zorniger
Nation: Deutschland
Verein:Bröndby IF