Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
23.11.2015, 11:06

Trotz Torflaute sieht der Manager eine Entwicklung

Schmadtke: "Ein Spitzenteam sind wir noch nicht"

Wie bereits in beiden Spielen der Saison 2014/15 blieb der 1. FC Köln gegen den 1. FSV Mainz 05 auch diesmal ohne Torerfolg. 0:0 trennten sich die Kontrahenten. Zum dritten Mal in Folge blieb der FC damit zu Hause ohne eigenen Treffer. Dennoch sieht Kölns Manager Jörg Schmadtke eine positive Entwicklung im Offensivspiel.

Kölns Manager Jörg Schmadtke (li.) und Trainer Peter Stöger.
Trotz Torflaute keine bösen Mienen: Kölns Manager Jörg Schmadtke (li.) und Trainer Peter Stöger.
© imagoZoomansicht

Der erste Blick auf die Statistik wird manchem Kölner Fan vertraut vorkommen. 0:1, 0:0 und 0:0 lauteten die letzten drei Ergebnisse des FC in Müngersdorf. Dies ruft Erinnerungen wach an die vergangene Saison, in der Tore im heimischen Stadion in der Hinrunde Mangelware waren. Im ersten Jahr nach dem Aufstieg verbuchte der FC nach 13 Spieltagen 13 Treffer, heute sind es gerade mal zwei Torerfolge mehr.

Und dennoch hat sich etwas verändert beim FC - zum Positiven. Nicht mega-spektakulär bei der oberflächlichen Betrachtung, aber doch signifikant, wenn man etwas genauer hinschaut. So stellt Peter Stöger zu recht fest: "Wenn ich die Spiele mit denen vergleiche, die wir vor einem Jahr gemacht haben, finde ich, dass wir einen klaren Schritt weiter gemacht haben. Die Entwicklung im letzten Bereich ist die schwerste. Wir haben weit mehr Chancen, weit mehr von der Spielidee."

Der FC hat in Sachen Torchancen einen gewaltigen Schritt vollzogen

Gerade die Entwicklung des Offensivspiels hatte sich der FC auf die Fahnen geschrieben. Und auch, wenn sich dies im Output noch nicht gravierend bemerkbar macht, hat sich der Faktor Kreativität deutlich erhöht. Zieht man die Zahl der erspielten Torchancen als Indikator dafür heran, so hat der Vorjahresaufsteiger sogar einen gewaltigen Schritt vollzogen. Gegenüber dem gleichen Zeitpunkt der Vorsaison hat der FC seine Chancenzahl um fast die Hälfte von 46 auf 68 Gelegenheiten erhöht. So trifft auch Stögers zweiter Teil der Analyse zu: "Wir hatten gegen Mainz drei, vier Topmöglichkeiten gehabt und haben sie nicht genutzt. Wir haben es ordentlich gemacht. Wir belohnen uns für unseren Aufwand nicht, aber wir setzten mehr und mehr um, was wir sehen wollen." Dass es nicht alleine darauf ankommt im Tagesgeschäft Bundesliga, ist dem FC-Trainer auch klar: "Dass im Fußball dann Tore zählen, wissen wir."

"Jetzt stehen wir hinten gut und haben vorne viele Torchancen"

Eine zweite wichtige Erkenntnis ist, dass sich der FC die erhöhte offensive Aktivität nicht durch einen Verlust an defensiver Stabilität erkauft hat. Vergangene Saison stand die defensive Disziplin deutlich im Vordergrund, worunter das Angriffsspiel litt. "Jetzt stehen wir hinten gut und haben vorne viele Torchancen", benennt Jörg Schmadtke eine klare Entwicklung. Auch hier spricht die Statistik eine eindeutige Sprache. Wie im Vorjahr hat der FC nach 13 Spielen exakt 66 Torchancen zugelassen. Die nach dem 2:6 am 4. Spieltag aufgekommene Befürchtung, dass der FC für mehr offensives Spektakel auch mehr defensive Unordnung in Kauf nehmen müsse, hat sich nicht bewahrheitet.

So bleibt noch ein Schritt, der allerdings einer der anspruchsvollsten ist: "Jetzt geht es nur darum, unsere Chancen zu verwerten", sagt Schmadtke, "doch das zeichnet Spitzenmannschaften aus. Und ein Spitzenteam sind wir noch nicht."

Stephan von Nocks

1. Bundesliga, 2015/16, 13. Spieltag
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05 0:0
1. FC Köln - 1. FSV Mainz 05 0:0
Rhein-Duell

Die Rheinländer aus Köln um Trainer Peter Stöger ...
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München40:537
 
2Borussia Dortmund36:1829
 
3VfL Wolfsburg23:1524
 
4Hertha BSC18:1523
 
5Bor. Mönchengladbach25:1922
 
6Bayer 04 Leverkusen17:1720
 
7FC Schalke 0417:1920
 
8FC Ingolstadt 0410:1019
 
91. FC Köln15:1819
 
10Hamburger SV14:1718
 
111. FSV Mainz 0518:1917
 
12Eintracht Frankfurt17:2014
 
13SV Darmstadt 9814:1914
 
14Werder Bremen13:2513
 
15Hannover 9613:2411
 
16VfB Stuttgart17:3110
 
17FC Augsburg17:259
 
18TSG Hoffenheim12:208

weitere Infos zu Stöger

Vorname:Peter
Nachname:Stöger
Nation: Österreich
Verein:1. FC Köln

Vereinsdaten

Vereinsname:1. FC Köln
Gründungsdatum:13.02.1948
Mitglieder:79.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:1. FC Köln
Geißbockheim
Rhein-Energie-Sportpark
Franz-Kremer-Allee 1-3
50937 Köln
Telefon: (02 21) 71 61 63 00
Telefax: (02 21) 71 61 63 99
E-Mail: service@fc-koeln.de
Internet:http://www.fc-koeln.de