Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.10.2015, 12:13

Stuttgart: Langerak fehlt weiter, Tyton patzt wieder

VfB: Ulreichs Erben haben kein Glück

Auch mit dem Abschied von Sven Ulreich verknüpften die Stuttgarter Verantwortlichen die Hoffnung auf bessere Zeiten. Der Keeper, der aus der eigenen Jugend gekommen und zur Nummer 1 herangewachsen war, hatte im Sommer angesichts der stetigen Kritik an seinen Leistungen nach 176 Bundesligaspielen die Flucht auf die Ersatzbank des FC Bayern angetreten. Mit Mitch Langerak und Przemyslaw Tyton wurden gleich zwei neue Keeper als Nachfolger geholt. Doch beide sind bisher nicht gerade vom Glück verfolgt.

Przemyslaw Tyton
Gab in Sinsheim keine gute Figur ab: VfB-Torwart Przemyslaw Tyton.
© picture allianceZoomansicht

Der Australier zog sich im ersten Trainingslager erst einen Muskelbündelriss im Oberschenkel zu und musste ein paar Wochen später am Knie operiert werden. Der Pole konnte bisher nicht wirklich überzeugen. Wie schon des Öfteren sah er auch beim 2:2 gegen Hoffenheim bei einem Gegentor schlecht aus.

Vor kurzem meinte Robin Dutt noch, der Neuzugang von PSV Eindhoven würde "zu kritisch gesehen". Nach Hoffenheim klingt des Sportvorstands Einschätzung etwas defensiver. Was bei Kevin Vollands 1:2 schieflief, wisse der Pole "wahrscheinlich selbst am besten". Das war geschehen: Serey Dié hatte im Strafraum dem heranstürmenden Hoffenheimer den Ball vom Fuß gegrätscht, Tyton wollte sich den Ball holen, rannte ein paar Meter aus dem Tor, überlegte es sich anders, lief rückwärts, stolperte und musste miterleben, wie Volland den Ball über ihn ins VfB-Tor heben konnte. "Das war nicht schön für ihn", sagt der Sportchef, der den Keeper nicht verdammen möchte. "Bis dahin hat er uns im Spiel gehalten, bis dahin hat er gut gehalten." Unter anderem bei einem herrlichen Heber von Eduardo Vargas.

Dutt: "Ich will kein Öl ins Feuer gießen"

Den Fans war's egal. Nach dem Patzer gellte ein scharfes Pfeifkonzert durch das Stadion, wenn Tyton den Ball hatte. Die Höchststrafe, vor der ihn Dutt auch nicht retten konnte. Stattdessen versucht sich der Manager als Diplomat und verkneift sich einen Kommentar. "Ich will kein Öl ins Feuer gießen. Ich lass das mal so stehen." Auch mit dem Wissen, dass die eigentliche Nummer 1 noch länger ausfallen wird und Tyton gebraucht wird. "Mitch wird bis November, eher sogar bis Dezember ausfallen." Die Vorrunde dürfte also ohne den Australier im VfB-Tor enden. "Auch wenn er vorher ins Training einsteigen sollte."

George Moissidis

1. Bundesliga, 2015/16, 8. Spieltag
TSG Hoffenheim - VfB Stuttgart 2:2
TSG Hoffenheim - VfB Stuttgart 2:2
In Sinsheim ...

... gastierte der VfB Stuttgart um Timo Werner. Es ging gegen Hoffenheim und damit auch gegen den Ex-Stuttgarter Sebastian Rudy.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Tyton

Vorname:Przemyslaw
Nachname:Tyton
Nation: Polen
Verein:Deportivo La Coruna
Geboren am:04.01.1987

weitere Infos zu Langerak

Vorname:Mitchell
Nachname:Langerak
Nation: Australien
Verein:VfB Stuttgart
Geboren am:22.08.1988

weitere Infos zu Ulreich

Vorname:Sven
Nachname:Ulreich
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:03.08.1988