Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
01.10.2015, 17:52

Rückkehr macht Pause für Donati möglich

Hilbert: Comeback mit perfektem Timing

Nach dem zwar erfolglosen, aber durchaus beeindruckenden Gastspiel beim FC Barcelona steht die Werkself im Bundesliga-Alltag vor einer vermeintlich viel leichteren Aufgabe gegen den FC Augsburg. Bei dieser eröffnet Roberto Hilbert seinem Trainer eine zusätzliche Option.

Leverkusens Rechtsverteidiger Roberto Hilbert.
Wohl wieder voll einsatzfähig: Leverkusens Rechtsverteidiger Roberto Hilbert.
© Getty ImagesZoomansicht

Die 1:2-Niederlage beim Champions-League-Sieger hat den Spielern von Bayer 04 ein Gefühl von Stolz und Stärke vermittelt. "Was wir abgeliefert haben, war schon sehr gut. Gegen Barcelona so aufzutreten - wir können nur vieles mitnehmen. Wenn man sich gegen die Besten so präsentiert, kann man eigentlich nur zufrieden sein", erklärt Mittelfeldspieler Hakan Calhanoglu und auch Stefan Kießling konstatierte: "Natürlich können wir stolz darauf sein, was wir als Mannschaft geleistet haben", doch dann fügte der Mittelstürmer an, "aber nichtsdestotrotz sind wir ohne Punkte nach Hause gefahren."

Trotz des negativen Resultats erhofft man sich bei Bayer einen positiven Effekt aus der Niederlage. Die Art und Weise, wie man im Camp Nou auftrat, "das gibt uns Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben", hofft Sportdirektor Rudi Völler.

Doch die Partie gegen den Tabellensechzehnten aus Augsburg ist in diesem Hochgefühl eine verzwickte Aufgabe. Nach besonderen Leistungen in außergewöhnlichen Spielen auch bei der nächsten Herausforderung im ganz normalen Fußballerleben das Maximum abzurufen, ist eine Qualität, die nicht vielen Mannschaften zu eigen ist. Doch dies muss der Elf von Roger Schmidt gelingen gegen einen unangenehmen Gegner, damit der Stolz von Barcelona nicht direkt der großen Ernüchterung weicht.

Bei diesem Spagat zwischen Champions-League-Glamour und Bundesliga-Alltag könnte Roberto Hilbert seinem Trainer eine offensivere Option für die rechte Seite eröffnen. Dort verteidigte zuletzt Giulio Donati während Hilberts Verletzungspause durchaus ansprechend.

Donati muss regenerieren

Doch vier Startelf-Einsätze innerhalb von neun Tagen haben den Italiener, der zuvor zuletzt am 26. November 2014 beim 0:1 gegen den AS Monaco ein komplettes Pflichtspiel für Bayer bestritten hatte, körperlich bis ans Maximum gefordert. In Barcelona musste der Kämpfer, der in der Liga zuvor drei Mal durchgespielt hatte, mit Krämpfen in beiden Beinen in der 76. Minute ausgewechselt werden.

Für ihn kam Hilbert, der somit perfektes Timing bewies nach seinen Knieproblemen - und nun Schmidt die Chance eröffnet, Donati eine Pause zu gönnen und gleichzeitig das Offensivpotenzial gegen schwer zu knackende Augsburger zu stärken. Vorausgesetzt, seine Kniereizung macht nicht erneut größerer Probleme. Dafür ließ sich der 30-Jährige am trainingsfreien Donnerstag behandeln. Komplett erledigt ist das leidige Thema für den rechten Verteidiger noch nicht.

Stephan von Nocks

Tabellenrechner 1.Bundesliga
01.10.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hilbert

Vorname:Roberto
Nachname:Hilbert
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:16.10.1984

weitere Infos zu Donati

Vorname:Giulio
Nachname:Donati
Nation: Italien
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:05.02.1990

weitere Infos zu Schmidt

Vorname:Roger
Nachname:Schmidt
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayer 04 Leverkusen
Gründungsdatum:01.07.1904
Mitglieder:27.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Rot-Weiß-Schwarz
Anschrift:Bismarckstraße 122-124
51373 Leverkusen
Telefon: (02 14) 8 66 00
Telefax: (02 14) 8 66 05 12
E-Mail: info@bayer04.de
Internet:http://www.bayer04.de