Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
12.08.2015, 10:14

19-Jähriger hat beim BVB auf sich aufmerksam gemacht

Youngster Stenzel beeindruckt Tuchel

Neben dem neuen Trainer Thomas Tuchel gibt es auch bei den Spielern von Borussia Dortmund das eine oder andere neue Gesicht. Eines davon: Pascal Stenzel. Der 19-jährige Youngster aus dem eigenen Nachwuchs hat in der Vorbereitung nachhaltig auf sich aufmerksam gemacht.

Gemäß David Wagner, Trainer der BVB-Amateure, ist Pascal Stenzel "ein hochinteressanter Spieler".
Gemäß David Wagner, Trainer der BVB-Amateure, ist Pascal Stenzel "ein hochinteressanter Spieler".
© ImagoZoomansicht

Stenzel erlebt gerade seine erste Saison als Profi, wobei David Wagner, Trainer der BVB-Amateure, lieber sagt: "Es sind seine ersten Seniorenwochen." Eigentlich ist Stenzel noch Wagners Spieler.

Geplant war, dass der ehemalige Osnabrücker und Bielefelder in der Regionalliga-Mannschaft der Dortmunder aufgebaut werden sollte. Weil aber Erik Durm (Knieprobleme) und Kevin Großkreutz (Rückstand nach Knieoperation, zuletzt unglücklicher Einsatz bei der U23) noch nicht wieder als Ersatz für Rechtsverteidiger Lukasz Piszczek zur Verfügung stehen und Stenzel in den vergangenen Wochen einen guten Eindruck hinterließ, zog Cheftrainer Thomas Tuchel das Talent hoch zu den Profis. Und da wird Stenzel, der sowohl die Asienreise als auch das Trainingslager in Bad Ragaz absolvierte, auch vorerst bleiben.

Wagner charakterisiert und lobt Stenzel

In der vergangenen Woche habe es ein Gespräch zwischen den Trainern gegeben, und da habe sich Tuchel sehr positiv über Stenzels bisherige Entwicklung geäußert, berichtet Wagner, der seinen Akteur ebenfalls lobt: "Pascal ist ein hochinteressanter Spieler", sagt Wagner und charakterisiert den Defensivakteur wie folgt: "Er hat herausragende Ausdauerwerte, ein sauberes Passspiel, ist spielintelligent und ruhig am Ball. Er spielt wenig spektakulär, aber extrem zuverlässig."

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 12.08., 09:50 Uhr
Tuchel will ein neues BVB-Kapitel schreiben
Die große Ära Klopp ist passé. Jetzt ist Thomas Tuchel da. Ein anderer Unbeirrbarer auf der Bank von Borussia Dortmund. Nach einem Jahr Pause ist der Ex-Mainzer zurück auf der Bundesliga-Bühne. Tuchel will an die erfolgreiche Zeit seines Vorgängers beim BVB anknüpfen. Und der Geschichte der Schwarz-Gelben neue Kapitel hinzufügen. Kapitel, die von Erfolg erzählen.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS

Das Interessante an Stenzels Entwicklung ist, dass er in der vergangenen Saison monatelang verletzt ausgefallen war, Wagner spricht von einer "Wirbelgeschichte". Trotz der Zwangspause konnte Stenzel aber Tuchel auf Anhieb überzeugen. Als Hindernis stellte sich (bislang) auch nicht die ungewohnte Position heraus. Stenzel ist ein Mittelfeldspieler (Sechser oder Achter). Der U-19-Nationalspieler wird also derzeit umgeschult.

Physis und Schnelligkeit sind entwicklungsfähig

Wagner sagt, dass Stenzel für den defensiven Part auf der rechten Außenbahn fast alles mitbringe, vielleicht mangele es noch ein bisschen an Tempo. Stenzel sei "kein Pfeil", aber seine Schnelligkeit wäre "in Ordnung". Insgesamt ist der 19-Jährige ohnehin noch in der Entwicklung, auch was die Physis angeht. "Er ist ein schmächtiger Typ", sagt Wagner, "da muss er noch zulegen, aber das ist in dem Alter auch normal."

Und was sagt Stenzel? Der gab sich nach seinem Einsatz im Testspiel gegen Betis Sevilla (2:0) vor knapp drei Wochen zurückhaltend. "Die letzten Wochen", sagte er zu BVBtotal, "waren auf jeden Fall sehr spannend und aufregend für mich". Ohne eine überzogene Erwartungshaltung aufbauen zu wollen, aber wenn Stenzel so weitermacht, könnten es nicht seine letzten Wochen bei den Profis gewesen sein.

Jan Reinold

KICKER SONDERHEFT BUNDESLIGA 2015/16
12.08.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu P. Stenzel

Vorname:Pascal
Nachname:Stenzel
Nation: Deutschland
Verein:SC Freiburg
Geboren am:20.03.1996

weitere Infos zu Tuchel

Vorname:Thomas
Nachname:Tuchel
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:139.088 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de