Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.05.2015, 15:48

Stuttgarts Trainer packt die Peitsche aus

Stevens schimpft: "Ihr Affen"

Eine Niederlage und entsprechende Ergebnisse der Konkurrenz und der VfB ist am Wochenende abgestiegen. So sieht das Schreckensszenario für die Stuttgarter vor dem Duell mit dem Hamburger SV aus. Huub Stevens ficht das nicht an. Der Chefcoach geht unbeirrt seinen Weg und spielt dabei alle Tasten der Klaviatur im Abstiegskampf. Am Donnerstag zeigte er seinem Team mal wieder die Zähne. Dabei ging er seine Spieler mit "ihr Affen" an.

VfB-Coach Huub Stevens
Wusch seinen Spielern im Training mal kurz den Kopf: VfB-Coach Huub Stevens.
© picture allianceZoomansicht

Erst zeigte sich Stevens von seiner großzügigen Seite. Das sonst immer unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindende Training war diesmal öffentlich. "Für die Fans", erklärt der VfB-Trainer. Ein Dankeschön am Vatertag für die große Unterstützung in den vergangenen Wochen. "Als Zeichen, dass wir das gemeinsam anpacken", sagt der Trainerfuchs, der den Kiebitzen aber auch seine strenge Seite zeigte. Was auch immer dem 61-Jährigen in dieser Situation missfiel: Mitten im Training gab es für die Mannschaft einen lautstarken Rüffel. Wütend rief er die Spieler zu einem Kreis und las Ihnen die Leviten. Dabei warf er, so haben es TV-Mikrofone aufgenommen, den Profis "das ist Abstiegskampf" und "ihr Affen" an den Kopf. Anschließend setzte er sich neben den Trainingsplatz und beobachtete verärgert das Treiben. "Das war nichts", so Stevens hinterher lächelnd. "Am Samstag sitze ich ja auch neben dem Platz." Und seinen Spielern im Nacken, sollten sie nicht funktionieren. Die Botschaft: Ohne die nötige Ernsthaftigkeit, wird es der VfB schwer haben, den Abstieg zu verhindern.

Ich verbiete Ihnen alles, nur Essen und Trinken ist erlaubt.Huub Stevens

Die Ausgangslage ist klar, die Aufstellung dürfte es auch sein. Stevens wird wohl auf die Elf aus dem 2:0 gegen Mainz setzen. Dass mit Daniel Didavi und Antonio Rüdiger, die in der Vergangenheit mit Knieverletzungen zu tun hatten, sowie Serey Dié (muskuläre Probleme) und Timo Baumgartl (Knöchelprobleme) vier Mainz-Starter die abschließende Schussübung am Donnerstag ausließen und individuell trainierten, sei kein großer Akt. "Wir wollen nur kein Risiko eingehen. Ich hoffe und gehe davon aus, dass sie dabei sein werden", meint Stevens, nicht ohne einen kleinen Flachs anzubringen. "Und da Serey im Spiel sowieso nicht schießt, habe ich ihm gesagt, er soll mit den anderen drei mitgehen." Sanktionen anderer Art seien dagegen nicht vorgesehen. Oder vielleicht doch? "Ich verbiete Ihnen alles, nur Essen und Trinken ist erlaubt", sagt der für seinen spitzen Humor bekannte Niederländer, der solch ein Verbot vor allem "traurig für die Frauen" der Spieler fände. Also outet er auch dies als Spaß. Spieler seien schließlich "auch nur Menschen".

Stevens versucht, die angespannte Stimmung aufzulockern, ohne deren Brisanz zu verniedlichen. Jedem sei bewusst, dass gegen den HSV - im 100. Duell in der Bundesliga - ein Sieg Pflicht ist. Und die Statistiken sprechen klar für den VfB: Seit fünf Heimspielen sind die Schwaben ungeschlagen, aus den vergangenen sieben Partien gegeneinander holte Stuttgart fünf Siege, elf der 14 Erfolge zuletzt gelangen ohne Gegentor. Zahlen, die Mut machen, aber in den Augen des Trainers nichts wert sind. "Diese Statistiken sind schön, aber sie sind nicht wichtig", erklärt der Cheftrainer, der 2007/2008 den HSV anleitete. "Eine schöne Zeit, aber jetzt ist eine andere Zeit." Um erfolgreich zu sein werde es vor allem auf zwei Dinge ankommen: "Wir müssen Geduld haben und ein Tor mehr erzielen als der Gegner." Na, wenn's sonst nichts ist.

George Moissidis

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 15.05., 11:17 Uhr
"Affen seid ihr!" Stevens' Ausraster im Video
"Affen seid ihr! Das seid ihr!" Huub Stevens ist am Donnerstag auf dem Trainingsplatz des VfB Stuttgart der Kragen geplatzt. So heftig ist er seine Mannschaft wohl noch nie angegangen. Alles Kalkül? Auf der Pressekonferenz dann nämlich ein anderes Bild: Der Trainer war bestens gelaunt - und glänzte mit Sarkasmus.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
Tabellenrechner 1.Bundesliga
14.05.15
 

5 Leserkommentare

Observer58
Beitrag melden
15.05.2015 | 13:19

Hubb Stevens

@ The_Nexus: nur steht Stevens selbst auf einer Evolutionsstufe, bei der das Trommeln auf die Brust [...]
markfisher
Beitrag melden
15.05.2015 | 12:31

und nochmal zur Erinnerung

Gegen Schalke 2:1 geführt, letzte Viertelstunde noch 2 Tore bekommen.
Gegen Freiburg 2:0 geführt, no[...]
driaw
Beitrag melden
15.05.2015 | 11:49

In den letzten beiden Spielen die Punkte hergeschenkt?

Zur Erinnerung: Man hat das Spiel gegen Mainz 2:0 gewonnen.

Und die Leistung sollte trotz allem optimis[...]
Hoehrn
Beitrag melden
15.05.2015 | 08:56

verständlich

Die Art und Weise auf die die Mannschaft von Stevens in den letzten beiden Spielen die Punkte hergeschenkt [...]
The_Nexus
Beitrag melden
14.05.2015 | 16:42

Die Essenz dieser Geschichte:

Stevens glaubt an die Evolutionstheorie.

Seite versenden
zum Thema

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München78:1876
 
2VfL Wolfsburg70:3668
 
3Bor. Mönchengladbach52:2366
 
4Bayer 04 Leverkusen61:3561
 
5FC Schalke 0442:3848
 
6FC Augsburg40:4246
 
7Borussia Dortmund44:4043
 
8Werder Bremen48:6243
 
9TSG Hoffenheim47:5441
 
101. FSV Mainz 0545:4540
 
11Eintracht Frankfurt54:6140
 
121. FC Köln32:3839
 
13Hertha BSC35:5035
 
14SC Freiburg35:4534
 
15Hannover 9638:5534
 
16VfB Stuttgart40:5933
 
17Hamburger SV23:5032
 
18SC Paderborn 0730:6331

weitere Infos zu Stevens

Vorname:Huub
Nachname:Stevens
Nation: Niederlande
Verein:TSG Hoffenheim

Vereinsdaten

Vereinsname:VfB Stuttgart
Gründungsdatum:09.09.1893
Mitglieder:44.000 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Weiß-Rot
Anschrift:Mercedesstraße 109
70372 Stuttgart
Telefon: 01 80 6 - 991893
Telefax: (07 11) 55 00 71 96
E-Mail: service@vfb-stuttgart.de
Internet:http://www.vfb.de