Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
25.03.2015, 16:11

96-Kapitän unterschreibt bei den Fohlen bis 2020

Stindl sagt Ja zu Gladbach

Das Rätselraten hat ein Ende: Lars Stindl, Kapitän von Hannover 96, verlässt seinen Klub zum Saisonende und wechselt dank einer Ausstiegsklausel für drei Millionen Euro zu Borussia Mönchengladbach. Damit setzen sich die Fohlen im Kampf um den Mittelfeldspieler gegen Bayer Leverkusen durch, das bis zum Schluss ebenfalls um die Dienste des 26-Jährigen gebuhlt hatte.

Kapitän auf Abschiedstour: Hannovers Lars Stindl wechselt am Saisonende zu Borussia Mönchengladbach.
Kapitän auf Abschiedstour: Hannovers Lars Stindl wechselt am Saisonende zu Borussia Mönchengladbach.
© imagoZoomansicht

Er hat sich die Entscheidung nicht leicht gemacht, nun aber hat er sie getroffen: Lars Stindl, seit 2010 in Hannover und als Kapitän zum Führungsspieler gereift, verlässt die Niedersachsen zum Saisonende und macht Gebrauch von seiner im Vertrag bis 2016 verankerten Ausstiegsklausel. Seit Mittwoch steht endgültig fest: Der umworbene Mittelfeldspieler wechselt zu Borussia Mönchengladbach. Mit dem Tabellendritten, der auf bestem Kurs in Richtung Champions League ist, hat sich der Mittelfeldspieler auf eine langfristige Zusammenarbeit bis Sommer 2020 geeinigt. Damit setzte sich Borussen-Manager Max Eberl beim Werben um Stindl gegen zahlreiche Konkurrenten durch. In der vergangenen Woche waren jedoch nur noch Bayer Leverkusen und die Borussia im Rennen, die schließlich den Zuschlag Stindls erhielt.

In Hannover hatten sich die Hoffnungen, eine Chance auf eine Zukunft mit seinem Leistungsträger zu haben, bereits in den vergangenen Wochen zerschlagen. "Hannover 96 hat Lars ein sehr gutes Angebot vorgelegt. Dass er sich für einen Wechsel im Sommer entscheidet, haben wir zu respektieren. Er gehört zu den begehrtesten Spielern in der Bundesliga", erklärte 96-Sportdirektor Dirk Dufner. "Für uns steht zweifelsfrei fest, dass Lars bis zum letzten Spiel im 96-Trikot seine bestmögliche Leistung bringen wird. Er ist ein Top-Profi mit einwandfreiem Charakter."

Die Perspektive bei den abstiegsbedrohten Niedersachsen ist derzeit schwer zu benennen, obendrein ist unklar, wie es mit der sportlichen Führung um Trainer Tayfun Korkut und Dufner bei Fortsetzung der Talfahrt weitergeht. Zudem hatte Stindl schon im Januar im kicker-Interview betont, dass das internationale Geschäft in seinen Zukunftsplanungen eine wichtige Rolle spiele. "Ich will mich weiterentwickeln, dann ist das schon von Vorteil." Mit Gladbach wird er international ziemlich sicher dabei sein, gut möglich sogar, dass es die Champions League wird.

Kind will Ausstiegsklauseln in Zukunft vermeiden

Freude bei der Borussia, Enttäuschung hingegen in Hannover. "Lars hat bei uns eine tolle sportliche Entwicklung genommen", sagt Martin Kind, verweist im Gespräch mit dem kicker aber auf den "besonderen Vertrag". Aufgrund der Ausstiegsklausel sei der Spieler "Herr des Verfahrens" gewesen, "und nicht wir". Weil das "auch bei anderen Spielern so ist, geht es hier um die strategische Frage, dass wir künftig Ausstiegsklauseln vermeiden", betont der Klubboss. Kind bedauert Stindls Abschied aus Hannover "sehr", ist sich aber "sicher, dass er bis zum Ende volle Leistung bringen" wird.

Thomas Hiete/Toni Lieto

 

30 Leserkommentare

klausinthehouse
Beitrag melden
30.03.2015 | 19:40

Verwechslung

Hmm, Spielentscheidender Gladbacher in der Nationalelf?
Ach so, Ter Stegen! Okay, der hat ein Testspi[...]
kkjohannes
Beitrag melden
29.03.2015 | 16:30

@krzlfrox: "Vielleicht verwechseln Sie ja auch München mit Mönchen..:"

Lol, das wird's sein! <[...]
spike5234
Beitrag melden
27.03.2015 | 13:30

Lars Stindl - ist er guter Ersatz oder BESSER,als Kramer?

Hallo zusammen,
bin zum 1. mal hier und wollte mich damit mal vorstellen. Ich heiße Manni und bin F[...]
Krzlfrox
Beitrag melden
26.03.2015 | 20:56

@Nichts_Da

Was haben Sie Ihnen denn in den Kaffee getan, das man so einen Unsinn schreiben kann? Wenn Sie nur halbwegs [...]
Fanta1737
Beitrag melden
26.03.2015 | 20:07

Nichts_da

Ich glaube Ihnen jetzt einfach mal, dass Borussia in den 70er Jahren durch die Stadt Mönchengladbach [...]

Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Stindl

Vorname:Lars
Nachname:Stindl
Nation: Deutschland
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:26.08.1988

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München70:1364
 
2VfL Wolfsburg57:2954
 
3Bor. Mönchengladbach37:2047
 
4Bayer 04 Leverkusen45:2945
 
5FC Schalke 0437:3139
 
6FC Augsburg33:3438
 
7TSG Hoffenheim40:3837
 
8Eintracht Frankfurt49:5234
 
9Werder Bremen41:5434
 
10Borussia Dortmund34:3333
 
111. FSV Mainz 0535:3630
 
121. FC Köln26:3230
 
13Hertha BSC31:4429
 
14Hannover 9629:4227
 
15SC Freiburg26:3625
 
16Hamburger SV16:3725
 
17SC Paderborn 0723:5024
 
18VfB Stuttgart27:4623

Vereinsdaten

Vereinsname:Hannover 96
Gründungsdatum:12.04.1896
Mitglieder:20.500 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Robert-Enke-Straße 1
30169 Hannover
Telefon: (05 11) 96 90 0 96
Telefax: (05 11) 96 90 0 796
E-Mail: info@hannover96.de
Internet:http://www.hannover96.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Bor. Mönchengladbach
Gründungsdatum:01.08.1900
Mitglieder:77.300 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach
Telefon: 01806-181900
Telefax: (0 21 61) 92 93 10 09
E-Mail: info@borussia.de
Internet:http://www.borussia.de