Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
20.03.2015, 14:54

Mönchengladbach kann aus dem Vollen schöpfen

Favre: "Wir haben keine Angst vor Bayern"

Es ist ein Duell mit viel Geschichte und in dieser Saison auch wieder eines auf Top-Niveau. Der Tabellendritte aus Mönchengladbach ist am Sonntag beim Tabellenführer Bayern München zu Gast (17.30, LIVE! bei kicker.de). Die Bayern dominieren zwar die Liga, doch Borussias Trainer Lucien Favre strotzt vor Zuversicht und hat keine Angst.

Mönchengladbachs Coach Lucien Favre
Keine Angst vor den Bayern: Mönchengladbachs Coach Lucien Favre.
© imagoZoomansicht

Wenn es in der Allianz-Arena gegen den Spitzenreiter aus München geht, wird die Mannschaft von Trainer Favre viel Unterstützung aus der Heimat bekommen. Knapp 8.000 Borussia-Fans werden ihre Fohlen in der bayerischen Hauptstadt lautstark anfeuern, um das Team zum Sieg zu treiben.

In den vergangenen drei Gastspielen funktionierte das gar nicht mal so schlecht: Vier Punkte konnte die Borussia dabei entführen. Die letzte Partie dort im August 2013 ging allerdings verloren - 3:1 hieß es für den Rekordmeister.

Doch Coach Favre, dem die souveränen Ergebnisse des FCB in den vergangenen Wochen nicht verborgen geblieben sind, beteuert: "Wir haben keine Angst, gegen diese Mannschaft zu spielen." Zwar sind die Bayern bereits mit 20 Punkten Vorsprung quasi uneinholbar enteilt, doch der Schweizer betont, dass man in München "immer ganz gut ausgesehen" habe und diesmal versuchen werde, "intelligent und clever" mit viel Ballbesitz zu spielen. Alle Spieler müssten eine Top-Leistung abrufen, um eine Chance zu haben.

Alle Spieler im Boot - Favre hat die Qual der Wahl

Natürlich benötigt er dazu auch ein starkes Personal. Und auf dieses kann Favre zweifelsohne zurückgreifen. "Alle Spieler sind fit, wir haben keine Verletzten", sagte der 57-Jährige auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Das bedeutet, dass der Trainer auch auf Martin Stranzl und Alvaro Dominguez, hinter denen zuletzt noch ein kleines Fragezeichen stand, zählen kann. "Wir haben die Qual der Wahl bei der Aufstellung. Die Besten werden spielen", so Favre.

Gegen die Bayern, die "enorm viel Qualität" haben und "nicht umsonst da oben" stehen, sieht der Trainer seine Schützlinge nicht im Nachteil, denn "wir sind auch gut. Das haben wir mehrmals bewiesen".

Torhüter Yann Sommer fordert, dass seine Vorderleute dem FC Bayern "in gewisser Weise unser Spiel" aufdrängen sollen. "Über 90 Minuten wird das nicht möglich sein", so der Schweizer Nationalspieler im Interview mit dem kicker, "aber in bestimmten Situationen." So wie im Hinspiel, als Mönchengladbach beim hochklassigen 0:0 beider Teams kurz davor war, das Team von Trainer Pep Guardiola in die Knie zu zwingen.

kid

Tabellenrechner 2.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Sommer

Vorname:Yann
Nachname:Sommer
Nation: Schweiz
Verein:Bor. Mönchengladbach
Geboren am:17.12.1988

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München70:1364
 
2VfL Wolfsburg57:2954
 
3Bor. Mönchengladbach37:2047
 
4Bayer 04 Leverkusen45:2945
 
5FC Schalke 0437:3139
 
6FC Augsburg33:3438
 
7TSG Hoffenheim40:3837
 
8Eintracht Frankfurt49:5234
 
9Werder Bremen41:5434
 
10Borussia Dortmund34:3333
 
111. FSV Mainz 0535:3630
 
121. FC Köln26:3230
 
13Hertha BSC31:4429
 
14Hannover 9629:4227
 
15SC Freiburg26:3625
 
16Hamburger SV16:3725
 
17SC Paderborn 0723:5024
 
18VfB Stuttgart27:4623

weitere Infos zu Favre

Vorname:Lucien
Nachname:Favre
Nation: Schweiz

Vereinsdaten

Vereinsname:Bor. Mönchengladbach
Gründungsdatum:01.08.1900
Mitglieder:77.300 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß-Grün
Anschrift:Hennes-Weisweiler-Allee 1
41179 Mönchengladbach
Telefon: 01806-181900
Telefax: (0 21 61) 92 93 10 09
E-Mail: info@borussia.de
Internet:http://www.borussia.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun