Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
03.02.2015, 16:42

Berlin: Niemeyer nicht im Kader

Luhukay verschärft den Ton

Zwei Tage nach dem rundum ernüchternden 0:2 zum Rückrundenstart in Bremen wird der Ton bei Hertha BSC rauer. "Unser Spiel in Bremen wird Konsequenzen haben", verkündete Trainer Jos Luhukay am Dienstag mit Blick auf die Partie gegen Leverkusen am Mittwoch. "Ich werde darauf reagieren und Umstellungen vornehmen."

Ärgert sich über zu wenig Aggressivität: Hertha-Trainer Jos Luhukay.
Ärgert sich über zu wenig Aggressivität: Hertha-Trainer Jos Luhukay.
© imagoZoomansicht

Sein Team habe in Bremen "einfache Gegentore bekommen, in beiden Situationen hat uns die Aggressivität gefehlt - das ist auf Bundesliga-Niveau nicht zu verarbeiten", betonte Luhukay, dessen Arbeitsplatz gefährdet ist. "Am Sonntag hatten wir vier Ausfälle in der Startelf, das kann keiner verkraften." Namentlich kritisierte der Berliner Coach am Dienstag wie direkt nach Spielende die beiden Hertha-Eigengewächse Nico Schulz und John Brooks öffentlich: "Dass unsere beiden jungen Spieler so verteidigen, ist nicht das erste Mal. Mit der nötigen Aggressivität wären beide Gegentore nicht gefallen."

Beiden, Brooks und Schulz, droht gegen Leverkusen die Versetzung auf die Bank. Als Ausfälle Nummer drei und vier benannte Luhukay in seiner am Montag gehaltenen 45-minütigen Kabinenansprache an die Mannschaft nach kicker-Informationen Ronny und Valentin Stocker. Der Niederländer, der in dieser Woche gegen Leverkusen und Mainz Resultate liefern muss, um nicht entlassen zu werden, nimmt seine verunsicherten Profis in die Pflicht: "Das Leverkusen-Spiel wird die nächste Prüfung. Gegen Bayer haben wir in der vergangenen Saison zu Hause eines unserer besten Spiele gemacht, daran habe ich meine Mannschaft erinnert. Wir brauchen Mut und Überzeugung." Allerdings: Mit seinem Matchplan und der Aufstellung trug Luhukay in Bremen wenig dazu bei, dass diese Komponenten zurückkehren ins Team. 3:19 Torschüsse, kein Schuss aufs Tor - Herthas Darbietung war an spielerischer Armut und Harmlosigkeit nicht zu unterbieten. "Jedes Spiel bietet die Chance, es besser zu machen", sagte Manager Michael Preetz am Dienstag. "Leverkusen ist ein Gegner, an dem wir uns versuchen werden aufzurichten."

Niemeyer nicht dabei - Hosogai nach Gelbsperre zurück

Gegen Bayer wird neben Per Skjelbred (Scharlach), Tolga Cigerci (Zeh), Alexander Baumjohann (Kreuzbandriss), Salomon Kalou (Afrika-Cup), Änis Ben-Hatira (Zeh) und John Heitinga (eingeklemmter Nerv in der Wade) auch Sandro Wagner (Sprunggelenk) fehlen. Der Ex-Leverkusener Hajime Hosogai (nach Gelb-Sperre) kehrt in den Kader zurück. Beim in Bremen verletzt ausgeschiedenen Peter Niemeyer (leichte Gehirnerschütterung) sah es zunächst gut aus, nach dem Abschlusstraining aber war klar: es reicht nicht. Für ihn rutscht A-Junior Maximilian Mittelstädt in den Kader, der schon in der Vorbereitung Pluspunkte sammeln konnte.

Steffen Rohr

Tabellenrechner 1.Bundesliga
03.02.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Niemeyer

Vorname:Peter
Nachname:Niemeyer
Nation: Deutschland
Verein:SV Darmstadt 98
Geboren am:22.11.1983

weitere Infos zu Ronny

Vorname:Ronny Heberson Furtado
Nachname:de Araujo
Nation: Brasilien
Verein:Hertha BSC
Geboren am:11.05.1986

weitere Infos zu Stocker

Vorname:Valentin
Nachname:Stocker
Nation: Schweiz
Verein:Hertha BSC
Geboren am:12.04.1989

weitere Infos zu Luhukay

Vorname:Jos
Nachname:Luhukay
Nation: Niederlande
Verein:Hertha BSC

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:32.500 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de