Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
02.02.2015, 22:37

Wolfsburger Juwel soll vorzeitig bis 2020 verlängern

Allofs denkt über neuen Vertrag für De Bruyne nach

Kaum ein anderer Spieler hat in der bisherigen Bundesliga-Saison so viele positive Schlagzeilen geschrieben wie Kevin De Bruyne. Am Freitag lehrte der Wolfsburger der Bayern-Abwehr das Fürchten, zwei Tore und eine Vorlage gingen beim 4:1-Erfolg auf sein Konto. Klar, dass De Bruyne bei den Spitzenklubs Begehrlichkeiten weckt. Doch der VfL will offenbar ein klares Zeichen setzen - mit einer vorzeitigen Vertragsverlängerung.

Kevin De Bruyne
Lichtgestalt bei den Wolfsburgern: VfL-Regisseur Kevin De Bruyne.
© imagoZoomansicht

Die belgische Zeitung "Het Laatste Nieuws" hatte am Montag berichtet, der VfL plane mit De Bruyne, der bis 2019 unter Vertrag steht, eine Verlängerung bis 2020 inklusive Gehaltsaufstockung. Dass derartige Gedankenspiele bestehen, räumte Klaus Allofs relativ offen ein. "Grundsätzlich hat Kevin noch einen langfristigen Vertrag. Aber wenn eine Entwicklung außergewöhnlich ist, kann es durchaus sein, dass man sich zusammensetzt und sich die Rahmenbedingungen anschaut", erklärte der VfL-Manager.

Der belgische Nationalspieler hatte im Januar 2014 bei den "Wölfen" einen Vertrag über fünfeinhalb Jahre bis Sommer 2019 unterschrieben. De Bruyne kostete rund 22 Millionen Euro Ablöse, nur der jüngste Neuzugang André Schürrle war teurer. In der laufenden Saison absolvierte er alle 18 Bundesligaspiele von Beginn an, fünf Tore und elf Vorlagen gehen auf sein Konto. Mit einem Notenschnitt von 2,58 ist De Bruyne der drittbeste Spieler der laufenden Saison, in der kicker-Rangliste des Winters wurde er in der Kategorie "Mittelfeld offensiv" in die Weltklasse eingestuft.

Thomas Hiete/las

kicker-Rangliste, Winter 2014/15: Mittelfeld offensiv
Weltklasse! De Bruyne führt den kleinen Kreis an
Roberto Firmino, Kevin De Bruyne, Mario Götze (v.li)
De Bruyne führt den kleinen Kreis an

Herausragende Spieler im offensiven Mittelfeld sind selten. Wie gut, wenn man über einen verfügt, der zu diesem illustren Kreis gehört. So ist man in Wolfsburg über alle Maßen froh, einen Kevin De Bruyne zu haben, der für Klaus Allofs nichts anderes als Weltklasse ist - für den kicker auch. Doch wer hat es noch in die Rangliste Mittelfeld offensiv geschafft?
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Die Elf des Tages

Zieler
Vieirinha
Naldo
Vestergaard
Bengtsson
Arnold
De Blasis
Malli
De Bruyne
di Santo
Petersen

weitere Infos zu De Bruyne

Vorname:Kevin
Nachname:De Bruyne
Nation: Belgien
Verein:Manchester City
Geboren am:28.06.1991

Volkswagen-Arena

Stadionkapazität: 30.000

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun