Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
14.01.2015, 13:08

München: Robben spricht über die WM 2022

Neuer: "Es gibt keine Obergrenze"

Der FC Bayern bereitet sich nach einer formidablen Hinrunde im sonnigen Doha/Katar auf den zweiten Teil der Saison vor. Jenen Teil, in dem die Titel vergeben werden. Und auf diese sind die Münchner heiß, wie Welttorhüter Manuel Neuer am Mittwoch bekräftigte. Neben der Titelverteidigung in der Bundesliga sei auch "zweimal Berlin" das Ziel, sagte Deutschlands Fußballer des Jahres.

Voller Einsatz für eine erfolgreiche Rückrunde: Bayern-Torhüter Manuel Neuer.
Voller Einsatz für eine erfolgreiche Rückrunde: Bayern-Torhüter Manuel Neuer.
© picture allianceZoomansicht

München - Doha - Berlin: Der FC Bayern legt in Katar die Grundlagen, um am Ende der Saison sowohl das DFB-Pokalfinale am 30. Mai als auch das Endspiel der Champions League am 6. Juni in Deutschlands Hauptstadt zu bestreiten. So ist der Plan von Bayern-Keeper Neuer.

Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt, heißt es. Und so schuften Neuer und Teamkollegen in Doha, um sich das Rüstzeug für die Rückrunde zu holen. Unter optimalen Bedingungen, wie Neuer betont. Auch Arjen Robben lobt die Trainingsmöglichkeiten in Katar in höchsten Tönen. "Der Rasen, das ist der Wahnsinn", sagt der niederländische Nationalspieler.

Robben: "Hier sind Kameras, das ist gefährlich"

Dass an gleicher Stelle 2022 die Weltmeisterschaft ausgetragen werden soll, kann sich Robben aber nur für die Wintermonate vorstellen. "So wie jetzt sind es ideale Zustände", lobt der Dribbelkünstler, "im Sommer aber ist es hier zu heiß, um Fußball zu spielen." Ansonsten hält sich Robben rund ums Thema WM 2022 lieber etwas bedeckt. Die Diskussionen wie etwa um Zwangsarbeit beim Stadionbau bekomme er schon mit, sagt der Niederländer. "Ich habe mir auch eine Meinung gebildet, aber die behalte ich für mich. Hier sind Kameras, das ist gefährlich", so Robben augenzwinkernd.

Kollege Neuer gibt sich betont diplomatisch. "Die FIFA hat immer Orte ausgesucht, wo es klasse Weltmeisterschaften gab", sagte der Nationaltorhüter und unterstrich, dass es auch im Vorfeld der Endturniere von Südafrika und Brasilien viele Diskussionen gegeben habe.

Neuer: "Wir sind auf jeder Position mindestens doppelt gut besetzt"

Im Vordergrund stünde aber sowieso der FC Bayern. "Wir haben elf Punkte Vorsprung, wissen aber, dass wir nicht durch sind", mahnt Neuer zu Vorsicht und Wachsamkeit. Die derzeit beste Nummer eins der Welt sieht die Münchner aber gerüstet für die großen Aufgaben. "Wir sind auf jeder Position mindestens doppelt gut besetzt. Wir werden nicht müde, sind immer hungrig und wollen uns immer verbessern. Dabei gibt es keine Obergrenze."

Tabellenrechner 1.Bundesliga

"Wir wollen Erfolg und wir haben Ziele", fährt Neuer fort, "und diese lauten in diesem Jahr auch: Zweimal Berlin." Ins selbe Horn stößt auch Robben. "Wir müssen immer wieder einen Schritt nach vorne machen, hellwach und bereit sein", fordert der Edeltechniker und mahnt zugleich vor dem Champions-League-Achtelfinale: "Donezk ist ein sehr gefährlicher Gegner."

Robben: " . . . dann können wir wieder eine Serie hinlegen"

Allerdings ist der Niederländer auch von der eigenen Stärke des deutschen Rekordmeisters überzeugt. "Wir müssen uns immer verbessern, immer Vollgas geben. Wenn wir das im Kopf haben, dann können wir wieder eine Serie hinlegen."

mas

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 14.01., 15:49 Uhr
Der lachende Dritte: Neuer ganz gelassen
Über Robert Lewandowskis Votum für Cristiano Ronaldo und nicht für Teamkollege Manuel Neuer bei der Wahl zum Weltfußballer wird eifrig diskutiert. Aber nicht im Mannschaftskreis des FC Bayern, wie Arjen Robben bestätigt: "Das ist bei uns gar kein Thema." Und derjenige, den es betrifft, sieht es am entspanntesten. Für Neuer ist die ganze Angelegenheit "überhaupt kein Problem". Der Welttorhüter richtet seinen Fokus im Bayern-Trainingslager in Doha einzig auf die Vorbereitung für die Rückrunde.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Neuer

Vorname:Manuel
Nachname:Neuer
Nation: Deutschland
Verein:Bayern München
Geboren am:27.03.1986

weitere Infos zu Robben

Vorname:Arjen
Nachname:Robben
Nation: Niederlande
Verein:Bayern München
Geboren am:23.01.1984

weitere Infos zu Guardiola

Vorname:Josep
Nachname:Guardiola
Nation: Spanien
Verein:Manchester City

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun