Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.01.2015, 11:45

Dortmund: Klopp gibt noch nicht auf

Ex-Kapitän Kehl hört auf: "Es bleibt dabei"

Vergnügungssteuerpflichtig ist es nicht, was die Fußballer von Borussia Dortmund in der Vorbereitung treiben. Es soll das letzte Mal in der großartigen Karriere von Sebastian Kehl (34) sein. Aber setzt er sich tatsächlich wie geplant nach dieser Saison zu Ruhe? Trainer Jürgen Klopp hatte ja angekündigt, genau das verhindern zu wollen.

Sebastian Kehl
Wird sein Trikot zum Saisonende wohl ausziehen: Sebastian Kehl.
© picture allianceZoomansicht

Abgesehen von den letzten Spielen vor Weihnachten, als er wegen einer angebrochenen Rippe gehandicapt war und sich wohl keinen Gefallen damit tat, mithilfe schmerzstillender Mittel aufzulaufen, gehörte Kehl zu den wenigen Dortmundern, auf die in der grausigen Ligavorrunde durchweg Verlass war. Ihn tatsächlich in den Ruhestand zu entlassen, kann sich der Trainer deshalb kaum vorstellen. Er kündigte an: "Wir werden am Ende der Saison reden. Wenn er am letzten Spieltag so viel läuft und sich so reinhaut, sorge ich dafür, dass er seine Karriere nicht beendet."

Drei Wochen vor dem Rückrundenstart gilt aber weiterhin, dass der langjährige Kapitän der Borussia seine Schuhe an den Nagel hängt. "Es gibt nichts Neues zu vermelden", verriet Kehl dem kicker, "zum heutigen Zeitpunkt haben wir kein weiteres Gespräch geführt. Ich habe im vorigen Sommer meine Entscheidung getroffen, dass ich aufhöre, und ich gehe davon aus, dass es so bleibt."

266 Ligaeinsätze hat Kehl seit 2001 für Borussia bestritten, 13 davon in der laufenden Serie. 1063 Minuten stand er seit August 2014 auf dem Platz, fast in jeder Minute kam er einmal mit dem Ball in Berührung (966-mal). Durchschnittlich elf Kilometer spult der Routinier pro Partie ab, 144,12 km waren es insgesamt, die in der Bundesliga seit Saisonstart für ihn ermittelt wurden. International trumpfte Kehl noch einmal groß auf: Alle vier Champions-League-Begegnungen, an denen er mitwirkte, gewann der BVB.

In Vorbereitung und Rückrunde nimmt der 31-malige Nationalspieler den "klaren Auftrag" mit, "unsere Situation dramatisch zu verbessern". Dafür quält auch er sich jetzt noch einmal drei Wochen bis zum Start in Leverkusen.

Thomas Hennecke

Bilder zum Trainingsauftakt von Borussia Dortmund
Start mit Kampl: Der BVB legt wieder los
Projekt Klassenerhalt, Kapitel eins: Borussia Dortmund hat nach dem Laktattest tags zuvor am Mittwoch den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Viele lachten, manche konnten nur laufen, ein Neuzugang präsentierte sich erstmals. Bilder vom BVB-Trainingsplatz...
Fitness für den Abstiegskampf

Projekt Klassenerhalt, Kapitel eins: Borussia Dortmund hat nach dem Laktattest tags zuvor am Mittwoch den Trainingsbetrieb wieder aufgenommen. Viele lachten, manche konnten nur laufen, ein Neuzugang präsentierte sich erstmals. Bilder vom BVB-Trainingsplatz...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
10.01.15
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Kehl

Vorname:Sebastian
Nachname:Kehl
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:13.02.1980

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:125.000 (01.07.2015)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de