Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
06.01.2015, 16:50

Leverkusen: Fünf A-Junioren fahren mit ins Trainingslager

Bayer einigt sich mit Ramalho

Er ist jung (wird am 16. Februar 23), ablösefrei (sein Vertrag mit Red Bull Salzburg endet am 30. Juni 2015) und kann sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld spielen. Er ist Stammspieler beim österreichischen Meister und der größte Förderer seiner noch jungen Karriere heißt Roger Schmidt. Und weil der nun Trainer von Bayer Leverkusen ist, wird André Ramalho im Sommer zum Bundesligisten wechseln.

André Ramalho
Roter Bulle mit Lockenmähne: Salzburgs André Ramalho zieht es nach Leverkusen.
© imagoZoomansicht

Bayer verliert mit Simon Rolfes und Stefan Reinartz zwei etablierte Defensivspieler. Für die Verantwortlichen bedeutet dies, dass der Kader auf jeden Fall verbreitert werden muss. Da kommt ein Perspektivspieler wie Ramalho gerade recht. Der Brasilianer - der von der Jugend an sämtliche Stationen der Red-Bull-Förderung durchlief - wird sich sicherlich zunächst mit einer Rolle als Ergänzungsspieler anfreunden müssen, gilt allerdings als entwicklungsfähig.

Ramalho wird allerdings erst im kommenden Sommer, dann aber ablösefrei, von RB Salzburg zum Werksklub wechseln. "Ramalho ist ein talentierter und junger Defensiv-Allrounder, der mit unserem Trainer bereits zwei erfolgreiche Jahre bei RB Salzburg zusammengearbeitet hat. Er gewann mit Roger Schmidt die österreichische Meisterschaft und hat durch sehr gute Leistungen vor allem in der UEFA Europa League auf sich aufmerksam gemacht. Er wird uns ab der neuen Saison bei unseren vielen Pflichtspielen mit seiner Vielseitigkeit sehr helfen können", begründet Bayer 04-Sportdirektor Rudi Völler die Personalie.

Noch ist Ramalho Zukunftsmusik. Aktuell ist Bayer mit einer Trocken-Einheit zur Überprüfung der Leistungsfähigkeit in die Vorbereitung auf eine richtungsweisende Rückrunde gestartet, erst am Dienstag geht es auf den Trainingsrasen. Dabei kann Trainer Roger Schmidt wieder auf die Defensivspieler Stefan Reinartz (nach Augenhöhlenbruch), Giulio Donati und Kyriakos Papadopoulos (beide nach Schulterverletzung) zurückgreifen. Fehlen werden die offensiven Flügelspieler Robbie Kruse und Heung-Min Son, die mit Australien bzw. Südkorea beim Asiencup in Kruses Heimat weilen, dort sogar im Vorrundenspiel am 17. Januar aufeinander treffen werden.

Wer das Finale am 31. Januar erreicht, wird zum Rückrundenauftakt auf jeden Fall fehlen - das Daumendrücken dürfte also verhalten ausfallen. Fest integriert in die Trainingsgruppe und auch nominiert für das Camp in Orlando/Florida (ab Freitag) sind die A-Junioren Robin Tim Becker, Lukas Boeder, Marc Brasnic, Marlon Frey und Benni Henrichs.

Frank Lußem

Tabellenrechner 1.Bundesliga
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Ramalho

Vorname:André
Nachname:Ramalho
Nation: Brasilien
Verein:1. FSV Mainz 05
Geboren am:16.02.1992