Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
10.11.2014, 19:28

Bayer-Kapitän wieder im Training

Rolfes blickt Richtung Hannover

Seit dem 31. August ist Simon Rolfes außer Gefecht, am Sonntag kehrte der Bayer-Kapitän in das Mannschaftstraining zurück. Die Länderspielpause will der 33-Jährige nutzen, um sich an die Belastungen zu gewöhnen, in zwei Wochen gegen Hannover könnte er auf den Rasen zurückkehren. Wie lange er dort noch zu finden sein wird, steht noch nicht fest, in Sachen Vertragsverlängerung verspürt er keinen "Druck".

Simon Rolfes
Bayer-Kapitän Simon Rolfes peilt nach der Länderspielpause sein Comeback an.
© imagoZoomansicht

Den ersten Schritt zurück in die Normalität tat Simon Rolfes am Sonntag. Zum ersten Mal, seit er sich am 31. August im Spiel gegen Hertha BSC nach einem Foul des Berliners Peter Niemeyer (Rolfes: "Er hat mich danach angerufen und sich entschuldigt. Das war eine feine Geste!") die Syndesmose am rechten Unterschenkel riss, stand der Kapitän von Bayer Leverkusen wieder mit den Kollegen auf dem Rasen, konnte große Teile des Mannschaftstrainings absolvieren: "In der ersten Woche der Länderspielpause will ich mich akklimatisieren, danach soll es volle Pulle gehen", sagt Rolfes, dessen operiertes Sprunggelenk bisher bei keiner Belastung eine Stress-Reaktion zeigt, "man muss sehen, was dann passiert."

Der Blick ist auf Hannover gerichtet, nach der Länderspielpause will Rolfes wieder im Kader stehen. Er hat registriert, dass man ihn vermisste, empfindet dabei aber keine Genugtuung gegenüber denen, die den Team-Senior (33) seit Jahren vor jeder Saison abschreiben: "Ich wusste vorher, dass ich helfen konnte. Auch als ich von einigen abgeschrieben wurde. Ich habe fünf Pflichtspiele in dieser Saison absolviert, die haben wir alle gewonnen."

Ich habe überhaupt keinen Druck.Simon Rolfes über eine vorzeitige Verlängerung seines bis 2015 datierten Vertrags.

Simon Rolfes hat also noch einiges vor. Wie lange, darüber macht er sich wohl Gedanken, behält die aber für sich. Vertragsgespräche zur Ausweitung des Arbeitspapiers über 2015 hinaus stehen nicht an: "Ich will jetzt fit werden und spielen. Ich habe überhaupt keinen Druck."

Was er weiß: Wenn es mal vorbei ist mit der Karriere, dann will er ins Sportmanagement einsteigen. Aktuell belegt er ein Fernstudium, das er mittelfristig abschließen möchte: "Für mich ist klar, dass ich in diesem Bereich arbeiten will." Dabei setzt er sich jedoch keine Frist: "Wann das sein wird? Das wird sich zeigen." Zunächst will Bayer Leverkusens Kapitän auf dem Rasen zeigen, dass Büro und lange Hosen noch ein wenig warten können im Berufsleben des Simon Rolfes.

Frank Lußem

10.11.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Rolfes

Vorname:Simon
Nachname:Rolfes
Nation: Deutschland
Verein:Bayer 04 Leverkusen
Geboren am:21.01.1982

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayer 04 Leverkusen
Gründungsdatum:01.07.1904
Mitglieder:28.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß-Schwarz
Anschrift:Bismarckstraße 122-124
51373 Leverkusen
Telefon: (02 14) 8 66 00
Telefax: (02 14) 8 66 05 12
E-Mail: info@bayer04.de
Internet:http://www.bayer04.de