Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
16.10.2014, 17:03

Eintracht: Operation am Freitag

Vorrunde gelaufen! Zambrano fehlt Frankfurt lange

Nelson Valdez, Constant Djakpa, Kevin Trapp - und jetzt Carlos Zambrano: Eintracht Frankfurt muss den nächsten langfristigen Ausfall verkraften. Die Verletzung, die sich Zambrano im Länderspiel-Einsatz zugezogen hat, entpuppte sich als Außenbandriss. Der Peruaner wird operiert.

Carlos Zambrano (Eintracht Frankfurt)
Kann in diesem Jahr nicht mehr für Eintracht Frankfurt spielen: Carlos Zambrano.
© imagoZoomansicht

Nachdem Dr. Julio Segura, Perus Teamarzt, nach dem Länderspiel in Chile (0:3) beim 25-Jährigen einen erheblichen Außenbandschaden im rechten Knie feststellt hatte, ergab eine erneute MRT-Untersuchung von Eintracht-Mannschaftsarzt Dr. Wulf Schwietzer die bittere endgültige Diagnose.

"Das ist natürlich eine erneute Hiobsbotschaft", meinte Trainer Thomas Schaaf. "Er wird uns sicherlich nicht mehr in der Vorrunde zur Verfügung stehen können", präzisierte Sportdirektor Bruno Hübner noch am Mittwoch. Einen Tag später wurde das weitere Vorgehen geklärt: Am Freitag wird sich Zambrano in Heidelberg einer Operation unterziehen.

Nach dem längerfristigen Ausfall des Abwehrspielers ist wahrscheinlich, dass Marco Russ und Anderson vorerst das Frankfurter Innenverteidiger-Duo bilden werden - so auch am Sonntag (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) beim SC Paderborn. Die Zahlen verheißen nichts Gutes: Von neun Ligaspielen ohne Zambrano verlor die SGE sechs und spielte zwei Remis. Der einzige Sieg war zuletzt das 2:1 in Hamburg.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
16.10.14
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Zambrano

Vorname:Carlos
Nachname:Zambrano
Nation: Peru
Verein:Rubin Kasan
Geboren am:10.07.1989