Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
19.09.2014, 08:47

Paderborn: Vier Hochkaräter, zwei Wiedersehen, ein Bonus

Breitenreiter: "Alles über null Punkte ist ein Extra"

Vor dem Gastspiel beim SC Paderborn sieht 96-Vereinsboss Martin Kind "gute Chancen, zu gewinnen". Eine gewagte Aussage? Der SCP ist schließlich nach drei Spieltagen überraschend noch ungeschlagen, und der Bundesliga-Neuling wird die Punkte in der heimischen Arena auch nicht kampflos an Hannover abgeben. Zumal mit Trainer André Breitenreiter und Offensivmann Moritz Stoppelkamp zwei Ex-Hannoveraner gegen ihren Ex-Klub den ersten Heimsieg landen wollen.

Trainer André Breitenreiter und Moritz Stoppelkamp
Jubeln sie auch gegen den Ex-Klub? Trainer André Breitenreiter und Moritz Stoppelkamp.
© imagoZoomansicht

"Für mich ist es etwas Besonderes, gegen meinen Ex-Verein zu spielen", redet Stoppelkamp nicht lange herum. Der 27-jährige, der 44 Bundesliga- und fünf Europa-League-Spiele für die Niedersachsen bestritt, hatte bei 96 "am Anfang eine schöne Zeit", ehe er auch verletzungsbedingt nicht mehr zum Zuge kam. "Auf alle Fälle war es eine lehrreiche Zeit", schiebt Stoppelkamp hinterher.

Lehrreich genug, um nun gegen die "Roten" so zu glänzen, dass es im zweiten Heimspiel in Serie auch zum Dreier reicht? "Im dritten Anlauf wollen wir den ersten Heimsieg holen", meint der Neuzugang von 1860 München, der bislang alle drei Spiele der Ostwestfalen im Oberhaus über die volle Distanz bestritt und auch zu überzeugen wusste (kicker-Note 2,67).

Alles, was über null Punkte geht, ist ein Extra für uns.Trainer André Breitenreiter vor den Spielen gegen 96, Bayern, Gladbach und Bayer

Die Benteler-Arena wird am Samstag (15.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) ausverkauft sein, aber auch so wird neben Stoppelkamp auch Breitenreiter Gänsehautmomente erleben. Er sei "Hannoveraner durch und durch", meinte der Coach, der 1992 mit den 96ern DFB-Pokalsieger war und nun mit Paderborn beim Wiedersehen den derzeitigen Tabellendritten ärgern will. Der Schwere der Aufgabe ist er sich bewusst. "Wer auf dem dritten Platz steht und bislang nur einen Gegentreffer kassiert hat, weist hohe Qualität auf."

Breitenreiters "Bonusspiele"

Ähnlich wie die nächsten Kontrahenten, denn dem Auftritt gegen Hannover folgen die Partien beim FC Bayern, gegen Borussia Mönchengladbach und bei Bayer Leverkusen. "Wir haben vier Hochkaräter vor der Brust, Hannover ist Spiel eins", sagt Breitenreiter, der von "Bonusspielen" spricht: "Alles, was über null Punkte geht, ist ein Extra für uns."

 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Breitenreiter

Vorname:André
Nachname:Breitenreiter
Nation: Deutschland
Verein:Hannover 96


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine