Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
15.09.2014, 13:14

Mönchengladbach: Jantschke erleidet Bänder- und Kapseldehnung

Top-Duo Kruse/Raffael lässt Borussia träumen

Die Gladbacher Borussen feierten am Samstagabend einen hoch verdienten 4:1-Sieg gegen Champions-League-Teilnehmer FC Schalke 04. Und sie feierten Max Kruse. Gleich in seinem ersten Saisoneinsatz nach der Operation am Harnleiter sorgte der Nationalspieler für einen Paukenschlag und führte den VfL nach den beiden Auftakt-Unentschieden zum ersten Bundesliga-Sieg.

Gefeiert: Gladbachs Rückkehrer Max Kruse (Mitte) überzeugte gegen Schalke auf ganzer Linie.
Gefeiert: Gladbachs Rückkehrer Max Kruse (Mitte) überzeugte gegen Schalke auf ganzer Linie.
© picture allianceZoomansicht

Die Gladbacher Offensive erhält mit Kruse das Extra an Leichtigkeit, Finesse, Unberechenbarkeit und Torgefährlichkeit. Der Wert des 26-Jährigen geht weit über seine eigenen Abschlussqualitäten - gegen Schalke steuerte er einen Treffer und zwei Torvorlagen bei - hinaus; es ist die Art, wie der Edeltechniker seine Rolle als Stürmer interpretiert.

Anders als der Vollstrecker-Typ Branimir Hrgota, der in vorderster Linie gerne auf Zuspiele lauert und den direkten Weg zum Tor sucht, lässt sich Kruse häufig weit ins Mittelfeld zurückfallen, fordert wie ein Spielmacher, der er von Haus ja auch ist, die Bälle, sucht die schnellen Kombinationen und versteht es, die Mitspieler mit optimal getimten Pässen ins Spiel zu bringen. All das entlastet Raffael in der Rolle des kreativen Schlüsselspielers und gibt dem Brasilianer mehr Freiheiten, weil ihm die Gegner nicht ununterbrochen auf den Füßen stehen.

Tabellenrechner 1.Bundesliga

"Es war für mich ein Comeback wie gemalt", sagte Kruse. Borussias Traumduo mit ihm und Raffael (beide kicker-Note 1, vergangene Saison zusammen 26 Tore) ist wieder vereint - und lässt die Fohlen von weiteren Gala-Auftritten träumen.

Jantschke erleidet Bänder- und Kapseldehnung

Einen Wermutstropfen im Siegerkelch gab es am Samstag aber auch: Abwehrspieler Tony Jantschke ist umgeknickt und musste ausgewechselt werden. Eine Kernspin-Untersuchung am heutigen Montag ergab, dass sich der 24-Jährige eine Bänder- und Kapseldehnung im Sprunggelenk zugezogen hat. Von Tag zu Tag soll nun entschieden werden, wann Jantschke wieder ins Mannschaftstraining einsteigen kann. Sein Einsatz im Europa-League-Spiel gegen den FC Villarreal am Donnerstagabend (LIVE! ab 19 Uhr bei kicker.de) ist gefährdet.

1. Bundesliga, 2014/15, 3. Spieltag
Bor. Mönchengladbach - FC Schalke 04 4:1
Bor. Mönchengladbach - FC Schalke 04 4:1
Neuausrichtung

Mit neuem Personal ging Schalke-Coach Jens Keller die Aufgabe Gladbach an.
© Getty Images

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

Die Elf des Tages

Baumann
Brosinski
Naldo
Wimmer
Albornoz
Andreasen
Hahn
Kagawa
Großkreutz
Kruse
Raffael

1. Bundesliga - Spieler des Tages

Raffael
Bor. Mönchengladbach
1x Spieler des Tages


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun