Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
05.08.2014, 14:29

Einer der besten und umstrittensten Bundesliga-Schiedsrichter

Wolf-Dieter Ahlenfelder ist tot

Mit Wolf-Dieter Ahlenfelder ist einer der besten, beliebtesten, aber auch umstrittensten Bundesliga-Schiedsrichter im Alter von 70 Jahren gestorben. Der frühere Mineralöl-Kaufmann aus Oberhausen, der seit Jahren schwer zuckerkrank war, verstarb bereits am Samstag.

Am Samstag im Alter von 70 Jahren verstorben. Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Wolf-Dieter Ahlenfelder.
Am Samstag im Alter von 70 Jahren verstorben. Der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Wolf-Dieter Ahlenfelder.
© imagoZoomansicht

Ahlenfelder leitete zwischen 1975 und 1988 insgesamt 106 Bundesliga-Spiele, in denen er mit vier Roten Karten auskam. Er gehörte zu den besten, aber auch umstrittensten Unparteiischen der Liga-Historie. In der Saison 1983/84 wurde er vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) mit der "Goldenen Pfeife" als damals bester deutscher Schiedsrichter ausgezeichnet.

Kult-Status erlangte Ahlenfelder unter anderem dadurch, dass er 1975 bei einer Partie in Bremen (0:0 gegen Hannover 96) bereits nach 32 Minuten zur Halbzeit pfiff. Er korrigierte seine Entscheidung erst, nachdem der Bremer Horst-Dieter Höttges ihm gesagt hatte: "Schiri, da kann etwas nicht stimmen, mein Trikot ist noch ganz trocken." Nach eigener Aussage hatte Ahlenfelder vor dem Spiel zum Mittagessen neben einem Gänsebraten ein Bier und einen Malteser-Schnaps zu sich genommen. Wer später in der Bremer Vereinsgaststätte einen "Ahlenfelder" bestellte, erhielt in Erinnerung an den Kult-Schiri ein Bier und einen Malteser.

Ahlenfelder trug sein Herz auf der Zunge und sah sich stets als Freund der Spieler. Als ihm der damalige Bayern-Star Paul Breitner vorwarf: "Du pfeifst wie Arsch", stellte ihn Ahlenfelder nicht etwa vom Platz. Er antwortete: "Und Du spielst wie ein Arsch." Trainer Otto Rehhagel forderte er einst auf: "Bleib auf deinem Hintern setzen, sonst komme ich mit Pattex zu deiner Bank." Spielern, die länger auf dem Boden liegen blieben, ermahnte er: "Junge, steh' auf, die Rasenheizung ist nicht an."

Am kommenden Samstag ab 10 Uhr wird Ahlenfelder auf dem Wittefriedhof in Oberhausen-Sterkrade beigesetzt.

05.08.14
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores Live

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: It's a final coundown von: 1.B-Trainer - 29.07.16, 18:04 - 3 mal gelesen
Re (2): It's a final coundown von: Hoellenvaaart - 29.07.16, 17:54 - 6 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter