Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

13.02.2014, 13:09

Dortmund: Comeback-Termin und Zukunft noch offen

Gündogan: Die doppelte Hängepartie geht weiter

Seit fast genau einem halben Jahr hat Ilkay Gündogan kein Spiel mehr absolviert. Bei Borussia Dortmund sehnt man die Rückkehr des Mittelfeld-Strategen herbei. Wann sie erfolgt, ist derzeit aber immer noch nicht absehbar. Zu einer ähnlichen Geduldsprobe entwickelt sich für alle Beteiligten die Klärung der Zukunft des 23-Jährigen, der ins Visier zahlreicher europäischer Topklubs geraten ist.

Ilkay Gündogan
Ungewisser Blick nach vorn: Ilkay Gündogan fällt weiter aus - auch seine Zukunft ist ungeklärt.
© Getty ImagesZoomansicht

"Wir wollen den Jungen damit nicht auch noch belasten", sagte Gündogans gleichzeitig als Berater fungierender Vater Irfan gegenüber dem kicker: "Ilkay soll jetzt erst einmal gesund werden. Wir werden uns demnächst sicher zusammensetzen." Dortmunds Bosse, die zu Jahresbeginn noch eine "zeitnahe Entscheidung" (Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke) angemahnt hatten, gehen mit der neuerlichen Verzögerung wegen der derzeitigen Situation des Spielers gelassen um.

Die Grundsatzfrage: Will Gündogan seinen 2015 auslaufenden Vertrag verlängern oder sich beruflich verändern? Europas Topklubs (u.a. FC Barcelona, Real Madrid, Manchester United) stehen Schlange. Bayern München, das ist Stand jetzt sicher, wirbt hingegen nicht um seine Dienste. Der Schlussfolgerung, dass die seit Wochen andauernde Hängepartie auf einen bevorstehenden Abschied seines Sohnes hindeute, widerspricht Irfan Gündogan. "Alles ist offen", versichert er gegenüber dem kicker, "Dortmund ist unser erster Ansprechpartner."

- Anzeige -

Weiterhin in den Sternen steht auch Gündogans sportliches Comeback, das ursprünglich für den Rückrundenstart angedacht gewesen war. Die hartnäckige Bronchitis, die ihn Mitte Januar zur vorzeitigen Abreise aus dem Trainingslager in La Manga zwang, hat er zwar auskuriert. Der entzündete Nerv im Rückenbereich ließ aber in den vergangenen Tagen wieder nur Lauftraining zu.

Beim Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt wird Gündogan, dessen letzter Einsatz auf den 14. August 2013 datiert (beim 3:3 im Länderspiel gegen Paraguay), am Samstag (LIVE! ab 15.30 Uhr bei kicker.de) erneut seinen Stammplatz auf der Tribüne einnehmen.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergund- 13.02., 17:42 Uhr
Jürgen Klopp - Der BVB ist wieder in der Spur
Nach Frankfurt ist vor Frankfurt. Dortmunds Trainer Jürgen Klopp wollte sich nicht zum hitzigen Pokalduell bei Eintracht Frankfurt äußern, vielmehr hob er hervor, dass es am Samstag ein neues Spiel wird. Auch wollte der BVB-Coach das Halbfinal-Los VfL Wolfsburg nicht groß kommentieren. Klopp war bemüht, das erneute Aufeinandertreffen mit den Frankfurtern in der Bundesliga in den Mittelpunkt zu rücken.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
13.02.14
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Gündogan

Vorname:Ilkay
Nachname:Gündogan
Nation: Deutschland
Verein:Borussia Dortmund
Geboren am:24.10.1990

- Anzeige -

1. Bundesliga - Tabelle

Pl. VereinTorePkte.
1Bayern München57:959
 
2Bayer 04 Leverkusen38:2243
 
3Borussia Dortmund51:2442
 
4FC Schalke 0441:3040
 
5VfL Wolfsburg35:2536
 
6Bor. Mönchengladbach37:2634
 
71. FSV Mainz 0531:3533
 
8Hertha BSC32:2631
 
9FC Augsburg30:3031
 
101899 Hoffenheim44:4425
 
11Hannover 9629:3724
 
12Eintracht Frankfurt24:3821
 
13Werder Bremen25:4621
 
141. FC Nürnberg25:3620
 
15VfB Stuttgart34:4519
 
16SC Freiburg20:4018
 
17Hamburger SV35:5116
 
18Eintracht Braunschweig15:3915
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -