Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

30.01.2014, 16:03

Schalke: Kein neuer Stand bei Draxler

Kapitel Schalke beendet: Jones zieht's an den Bosporus

Seit Anfang Januar war klar: Jermaine Jones hat bei Schalke 04 keine Zukunft mehr. Manager Horst Heldt verkündete damals, dass der auslaufende Vertrag des defensiven Mittelfeldspielers nicht verlängert werden würde. Der 32-Jährige begab sich daraufhin auf Vereinssuche - und wurde am Bosporus fündig. Jones unterschrieb bis Saisonende bei Besiktas Istanbul. Danach hat der türkische Spitzenklub eine Option, den Kontrakt um zwei Jahre zu verlängern.

Jermaine Jones
Medizincheck bestanden: Jermaine Jones schließt sich Besiktas Istanbul an.
© picture allianceZoomansicht

Jones landete in der Nacht zum Donnerstag in Istanbul und absolvierte am Mittag erfolgreich den Medizincheck. Beim Schalker Anhang hat er sich bereits verabschiedet. "Danke für wunderschöne Jahre, die Fans werden immer in meinem Herzen bleiben. Jetzt beginnt was Neues", erklärte er via "Instagram".

Jones verdient laut Besiktas-Homepage 700.000 Euro bis Saisonende. Sollten die Türken die Option ziehen, bekommt er 1,8 Millionen Euro pro Jahr plus 10.000 Euro pro absolviertem Spiel. Zudem ließ Besiktas verlauten, dass die Ablösesumme bei 200.000 Euro liegen soll. "Ich werde das Trikot mit dem schwarzen Adler mit Stolz und Ehre tragen. Danke, dass ich Teil dieser Familie sein darf. Ich kann den Start nicht abwarten!", erklärte Jones.

Damit verlässt einer der dienstältesten Schalker Profis den Klub. Im Sommer 2007 wechselte er von Eintracht Frankfurt nach Gelsenkirchen. Da er unter Felix Magath nicht wie gewünscht zum Zug kam, ließ er sich im Januar 2011 für ein halbes Jahr nach England zu den Blackburn Rovers ausleihen. Nach seiner Rückkehr fasste er schnell wieder Fuß und erkämpfte sich einen Stammplatz.

Das letzte halbe Jahr verlief allerdings nicht gerade prickelnd für den aktuellen US-Nationalspieler, der zuvor dreimal in Testspielen für die DFB-Elf aufgelaufen war. Vor der Saison sprach er von Meisterschaftsambitionen, was im Umfeld nicht unbedingt auf Gegenliebe stieß. Nach dem 3:3 bei der TSG Hoffenheim am 7. Spieltag bekam er vom Trainerstab eine Denkpause für die Champions-League-Partie in Basel (1:0) verordnet. Jones reagierte mit einem Affront und kündigte an, sich nun einer Meniskus-Operation samt sechswöchiger Pause unterziehen zu wollen, machte dann aber doch einen Rückzieher.

Am 10. Spieltag gegen Dortmund (1:3) kehrte er ins Team zurück und kam wieder regelmäßig zum Einsatz. Dennoch legte ihm die Vereinsführung im Winter nahe, sich einen neuen Klub zu suchen, deswegen reiste er nicht mit ins Trainingslager nach Doha/Katar. Mit den Knappen gewann er in der Saison 2010/11 den DFB-Pokal, kam wegen seines Wechsels nach Blackburn allerdings nur in den ersten beiden Runden zum Einsatz.

Ich habe in mein Büro reingeschaut, ob jemand da sitzt, habe aber keinen gefunden.Horst Heldt über das Gerücht, Arsenal sei bei ihm wegen Draxler vorstellig geworden

- Anzeige -

Unterdessen halten sich die Gerüchte um einen vorzeitigen Wechsel von Julian Draxler zum FC Arsenal. Heldt dementierte dies am Donnerstag einmal mehr. "Ich bin sehr sicher, dass Julian in der Rückrunde für uns spielen wird - und wahrscheinlich noch darüber hinaus", sagte er am Donnerstag. Zuletzt hatten englische Medien berichtet, eine Delegation der Gunners sei nach Gelsenkirchen gereist und habe ein konkretes Angebot vorgelegt. "Ich habe in mein Büro reingeschaut, ob jemand da sitzt, habe aber keinen gefunden", sagte der Manager. Er könne nur abarbeiten, was auf dem Schreibtisch liege, "und das ist nichts".

Dass Draxler begehrt ist, räumte Heldt hingegen ein. "Interessenten gibt es jeden Tag rund um die Uhr", gab Heldt zu, betonte aber: "Es ist nicht unser Interesse, den Spieler abzugeben." Der derzeit verletzte Draxler habe "nicht ansatzweise erklärt, dass er im Winter den Verein wechseln will". Vielmehr soll er so schnell wie möglich wieder für Schalke auf dem Platz stehen. Am Samstag gegen Wolfsburg (LIVE! um 15.30 Uhr auf kicker.de) wird er aber noch nicht zur Verfügung stehen. Trainer Jens Keller rechnet "in acht bis zehn Tagen" damit, dass der Mittelfeldspieler ins Mannschaftstraining zurückkehren kann. Für das Heimspiel gegen Hannover (9. Februar) ist ein Kurz-Comeback des deutschen Nationalspielers angedacht.

Video zum Thema
kicker.tv Hintergrund- 28.01., 10:13 Uhr
Platz drei im Visier - Schalke ist wieder dran am BVB
Sie lagen schon elf Punkte zurück, jetzt ist Schalke 04 bis auf zwei Zähler am Revierrivalen BVB dran. Weil der Rückrundenstart gelang, ist die Stimmung in Gelsenkirchen gelöst - der Ex-Dortmunder Felipe Santana denkt sogar schon ans Derby.
Alle Videos in der ÜbersichtAlle Videos per RSS
30.01.14
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu J. Jones

Vorname:Jermaine
Nachname:Jones
Nation: Deutschland
  USA
Verein:Besiktas Istanbul
Geboren am:03.11.1981

weitere Infos zu Draxler

Vorname:Julian
Nachname:Draxler
Nation: Deutschland
Verein:FC Schalke 04
Geboren am:20.09.1993

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:FC Schalke 04
Gründungsdatum:04.05.1904
Mitglieder:130.000 (01.07.2014)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Ernst-Kuzorra-Weg 1
45891 Gelsenkirchen
Telefon: (02 09) 36 18 0
Telefax: (02 09) 36 18 109
E-Mail: post@schalke04.de
Internet:http://www.schalke04.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Besiktas Istanbul
Gründungsdatum:01.03.1903
Vereinsfarben:Schwarz-Weiß
Anschrift:Besiktas Jimnastik Kulübü
BJK Plaza
Akaretler Süleyman Seba Caddesi No. 92
Besiktas
80680 Istanbul
Telefon: 00 90 - 212 - 3 10 10 00
Telefax: 00 90 - 212 - 2 58 81 94
Internet:http://www.bjk.com.tr/

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -