Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
04.01.2014, 23:04

Bayern: Pole absolvierte am Samstag den Medizincheck

Perfekt! Lewandowski unterschreibt bis 2019

Der Transfer von Robert Lewandowski zum FC Bayern ist perfekt. Seit dem Jahreswechsel darf der Dortmunder Torjäger den Wechsel offiziell bekanntgeben. Es ist keine Überraschung mehr, hat der Dortmunder Stürmer doch schon im letzten Sommer seinen klaren Willen bekundet, nach München zu wechseln. Am Nachmittag fand der Medizincheck in der Praxis von Bayern-Arzt Dr. Müller-Wohlfahrt in München statt, danach unterschrieb der BVB-Stürmer einen Kontrakt bis 2019.

In München gelandet: Der Wechsel von Robert Lewandowski zu den Bayern ist perfekt.
In München gelandet: Der Wechsel von Robert Lewandowski zu den Bayern ist perfekt.
© getty imagesZoomansicht

Nach dem positiven Medizincheck stand der Vertragsunterzeichnung von Lewandowski nichts mehr im Wege. Beim BVB ging man längst davon aus, dass Lewandowski ab Sommer 2014 das Bayern-Trikot trägt. Der polnische Nationalspieler spielt seit 2010 in Dortmund und erzielte in 115 Bundesliga-Partien 65 Tore, davon 11 in der laufenden Saison. Nun wechselt der BVB-Stürmer ablösefrei zum Rekordmeister.

"Wir sind sehr zufrieden, dass uns dieser Transfer gelungen ist», sagte Bayerns Vorstandvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge: "Robert Lewandowski ist einer der weltweit besten Stürmer, er wird den Kader des FC Bayern verstärken und uns nochmals einen Schub geben. Wir freuen uns sehr, dass von beiden Seiten ein Fünfjahresvertrag bis 2019 unterschrieben wurde."

Bereits im Sommer waren die Bayern stark an einer Verpflichtung des Offensivspielers interessiert. Der Wechsel scheiterte jedoch an einem Machtwort der Dortmunder, die auf eine Vertragserfüllung bestanden.

Damit verzichteten sie auf eine hohe Ablösesumme, was Watzke in der "Süddeutschen Zeitung" aber als "goldrichtig" bezeichnete. "Er schießt für uns wichtige Tore, arbeitet wahnsinnig hart und ist aus unserer Sicht ein Spieler, den wir im Sommer auf keinen Fall hätten ersetzen können. Nicht mit unseren finanziellen Möglichkeiten. Aber wenn du nicht so viel Geld hast, kannst du nicht lauter Spieler für unersetzbar erklären. Das war ausdrücklich ein Sonderfall."

Rummenigge schließt Mandzukic-Wechsel aus

Im Rahmen des Lewandowski-Transfers wurde am Samstagabend auch die Zukunft von Mario Mandzukic thematisiert, der um seinen Platz bangen dürfte, wenn der BVB-Stürmer ab der kommenden Runde für den FCB auf Torejagd gehen wird. Allerdings stellten die Münchner klar, dass sie weiterhin mit Mandzukic planen. "Es ist kein Thema bei uns, dass wir Mario abgeben werden", sagte der 58-Jährige am Samstag im vereinseigenen FCB-TV: "Grundsätzlich sind wir mit Mario sehr zufrieden. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir im letzten Jahr so viele Titel gewonnen haben."

Watzke gelassen - Zorc sucht Nachfolger "mit Hochdruck"

Beim BVB nahm man die Nachricht vom vollzogenen Abschied Lewandowskis betont gelassen auf. "Das kommt nicht überraschend, es ist ein ganz normaler Vorgang", sagte Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung, im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc arbeite "mit Hochdruck daran, eine Alternative zu finden", so Watzke.

Die Karriere des neuen Bayern-Stürmers in 26 Bildern
Lewandowski: Vom Talent zum Superstar
Robert Lewandowski schüttelt nach dem verlorenen CL-Finale Karl-Heinz Rummenigge die Hand
Willkommen!

Hier noch eine Szene nach dem Champions-League-Finale in London, nun Realität: Der FC Bayern und Karl-Heinz Rummenigge begrüßen im Sommer ihren neuen Stürmer Robert Lewandowski an der Säbener Straße. Der sportliche Aufstieg des langjährigen Dortmunders geht damit unvermindert weiter. Seine Karriere in Bildern...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
 
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Lewandowski

Vorname:Robert
Nachname:Lewandowski
Nation: Polen
Verein:Bayern München
Geboren am:21.08.1988

Vereinsdaten

Vereinsname:Bayern München
Gründungsdatum:27.02.1900
Mitglieder:277.000 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Rot-Weiß
Anschrift:Säbener Straße 51-57
81547 München
Telefon: (0 89) 69 93 10
Telefax: (0 89) 64 41 65
E-Mail: service@fcb.de
Internet:http://www.fcbayern.de

Vereinsdaten

Vereinsname:Borussia Dortmund
Gründungsdatum:19.12.1909
Mitglieder:139.088 (01.07.2016)
Vereinsfarben:Schwarz-Gelb
Anschrift:Rheinlanddamm 207-209
44137 Dortmund
Telefon: (02 31) 90 20 0
Telefax: (02 31) 90 20 105
E-Mail: info@bvb.de
Internet:http://www.bvb.de


DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun