Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

03.09.2013, 11:54

Berlin: Abschied nach dreieinhalb Jahren

Hubnik kehrt Hertha BSC den Rücken

Manchmal geht es im Fußball ganz schnell. Das musste nicht nur Mesut Özil mit seinem Wechsel zu Arsenal erfahren, auch Roman Hubnik kann jetzt auf ein aktuelles Erlebnis verweisen: Noch am Montag hatte sein Berater Miroslav Kadlec einen Wechsel in diesem Sommer fast ausgeschlossen, keine 24 Stunden später meldet Hertha BSC Vollzug: Hubnik kehrt in seine tschechische Heimat zurück.

Sagt ja zur Rückkehr in die Heimat: Roman Hubnik.
Sagt ja zur Rückkehr in die Heimat: Roman Hubnik.
© imagoZoomansicht

Ein Wechselkandidat war der 29-Jährige, der in der Vorbereitung wegen einer Innenbanddehnung zeitweise kürzertreten musste, schon länger. Konkret wurde das Interesse des FC Ingolstadt, vage blieb es beim Interesse aus der Schweiz und von Anschi Machatschkala. "Nach der ersten Anfrage wurden die Gespräche nicht konkret", sagte Kadlec dem kicker zur Verbindung zum russischen Klub und fügte noch am Montag hinzu: "Zu 99 Prozent tut sich bei uns in dieser Transferperiode nichts mehr."

Doch auch eine einprozentige Chance ist eine Möglichkeit: Am Dienstagvormittag vermeldete Hertha BSC den Abgang des 29-Jährigen.

Das hat sich am Montag erst ergeben.Jos Luhukay zum Hubnik-Wechsel

- Anzeige -

"Das hat sich am Montag erst ergeben", teilte Trainer Jos Luhukay zum Interesse von Viktoria Pilsen mit. Hubnik, der bei Hertha noch einen Vertrag bis zum Ende der aktuellen Saison hatte, unterschrieb beim tschechischen Meister einen Kontrakt mit der gleichen Laufzeit. Mit der Verpflichtung des 24-maligen tschechischen Nationalspielers habe man auf die anstehenden Aufgaben sowie die kurzfristig entstandenen Verletzungssorgen in der Abwehr reagiert, wo zwei Stammspieler ausfallen, erklärte Pilsens Sportdirektor Adolf Sadek.

Hubnik nannte vor allem die Aussicht, in der Champions League und um den tschechischen Titel spielen zu können, als Grund für seinen Wechsel. Die Konkurrenz sei groß, fügte er hinzu, aber die Länderspielpause biete ihm etwas mehr Zeit sich einzugewöhnen.

Hubnik hat Bayern im Visier

Anfang 2010 war Hubnik von Sparta Prag nach Berlin gekommen. In dreieinhalb Jahren lief er in 81 Ligaspielen für Hertha auf, bestritt 34 Partien im Oberhaus, 47 in der 2. Liga. Sieben Tore gelangen ihm dabei. Nun lautet sein Ziel Champions League und damit verbunden auch Rückkehr nach Deutschland. Denn in der Königsklasse trifft Pilsen, das unlängst Vladimir Darida an den SC Freiburg abgegeben hatte, in Gruppe D auf den FC Bayern.

03.09.13
 

Weitere News und Hintergründe


- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Hubnik

Vorname:Roman
Nachname:Hubnik
Nation: Tschechien
Verein:Viktoria Pilsen
Geboren am:06.06.1984

- Anzeige -

Vereinsdaten

Vereinsname:Viktoria Pilsen
Anschrift:Viktoria Plzen
Struncovy sady 3
30112 Plzen
Telefon: 00 42 - 0 - 3 77 22 15 07
Telefax: 00 42 - 0 - 3 77 22 15 43
E-Mail: fcviktoria@fcviktoria.cz
Internet:www.fcviktoria.cz

Vereinsdaten

Vereinsname:Hertha BSC
Gründungsdatum:25.07.1892
Mitglieder:29.400 (30.06.2013)
Vereinsfarben:Blau-Weiß
Anschrift:Hanns-Braun-Straße, Friesenhaus 2
14053 Berlin
Telefon: (0 30) 30 09 28 0
Telefax: (0 30) 30 09 28 94
E-Mail: info@herthabsc.de
Internet:http://www.herthabsc.de

- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -