Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

19.07.2013, 22:45

Tests: Hoffenheim bezwingt Nikosia - VfL unterliegt Brügge

Frankfurt besiegt Bursaspor, Werder verliert erneut

Am Freitagabend testeten die Bundesligisten Hoffenheim und Frankfurt. Beide Mannschaften fuhren gegen Apoel Nikosia und Bursaspor souveräne Siege ein. Weniger erfolgreich verlief das Duell der Wolfsburger mit dem belgischen Spitzenklub FC Brügge.

Frankfurts Rosenthal grätschte und traf gegen Bursaspor.
Frankfurts Rosenthal grätschte und traf gegen Bursaspor.
© imagoZoomansicht

Die Frankfurter Eintracht zeigte sich am Freitagabend in Torlaune. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh fuhr drei Wochen vor dem Start in die neue Saison einen klaren 5:1-Testspielsieg gegen den türkischen Erstligisten Bursaspor ein. Im österreichischen Schwaz lag der Europa-League-Teilnehmer schon zur Halbzeit mit 4:0 vorne.

Die Freiburger Neuzugänge Johannes Flum (12., 36.) und Jan Rosenthal (22.), Bastian Oczipka (18.) sowie Srdjan Lakic (80.) trafen für die Hessen, die sich derzeit in Längenfeld auf die Bundesliga-Saison vorbereiten. Mit dem souveränen Erfolg blieb die Eintracht auch im vierten Test unbesiegt. Am 4. August tritt das Team von Trainer Armin Veh in der ersten Hauptrunde des DFB-Pokals beim Regionalligisten FV Illertissen an.


- Anzeige -

Rudys Elfer bringt die TSG in die Spur

1899 Hoffenheim testete gegen den zyprischen Spitzenclub Apoel Nikosia und gewann mit 3:0 (1:0). Sebastian Rudy brachte die TSG in der 35. Minute per Foulelfmeter in Führung. Die weiteren Treffer in der Partie im Salzburger Land schossen Kai Herdling (71.) und Neuzugang Tarik Elyounoussi (79.).

"Das Spiel war ein erkenntnisreicher Test, in dem die Spieler schon einiges von dem umsetzen konnten, was wir im Training erarbeitet haben. Jeder Einzelne hat großes Engagement gezeigt", sagte Trainer Markus Gisdol.

Hoffenheims erstes Pflichtspiel steigt im Osnabrücker Stadion an der Bremer Brücke, wo im DFB-Pokal der Bremer Oberligist SG Aumund-Vegesack wartet.


Diegos frühes Tor reicht nicht

Der VfL Wolfsburg musste im Test beim 13-maligen belgischen Meister FC Brügge eine 1:2 (1:0)-Niederlage hinnehmen. Zwar brachte der VfL-Antreiber Diego die die Mannschaft von Trainer Dieter Hecking schon in der 3. Minute im Jan-Breydel-Stadion in Führung, doch Tom de Sutter (66.) und Maxime Lestienne (86.) drehten das Spiel.

Am Sonntag brechen die Wölfe ins Trainingslager nach Bad Ragaz/Schweiz (21. bis 26. Juli) auf. Im Rahmen der Saisoneröffnung tritt der VfL dann am 28. Juli gegen Olympique Marseille an, ehe am 10. August mit dem Niedersachsen-Derby bei Hannover 98 die Bundesligasaison eröffnet wird. Im DFB-Pokal spielt die Hecking-Elf beim Zweitliga-Aufsteiger Karlsruher SC.


Werder kassiert dritte Pleite in Folge

Die Bremer Gebre Selassie und Kroos haben das Nachsehen gegen Amsterdams Krkic.
Die Bremer Gebre Selassie und Kroos haben das Nachsehen gegen Amsterdams Krkic.
© imagoZoomansicht

Werder Bremen erlitt beim 2:3 (0:2) gegen Ajax Amsterdam die dritte Niederlage in Folge. Joseph Akpala (83.) und Nils Petersen (89.) brachten Bremen beim Test in Meppen jeweils bis auf ein Tor an Ajax heran. Zu mehr reichte es am Ende aber nicht. Daley Blind (39.), Neuzugang Bojan Krkic (42.) und Christian Eriksen (88.) trafen für den niederländischen Meister.

Werder hatte zuvor bereits gegen Drittligist VfL Osnabrück (0:1) und Amsterdams Ligakonkurrenten PEC Zwolle (2:3) den Kürzeren gezogen.

Im DFB-Pokal müssen die Hanseaten beim Drittligisten Saarbrücken ran, in der Liga steigt die Dutt-Elf beim Aufsteiger Eintracht Braunschweig ein.

19.07.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema
- Anzeige -

- Anzeige -