Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?
17.06.2013, 15:15

Dortmund: Götze-Nachfolger kommt wohl von Ajax

BVB hat bei Eriksen die Nase vorn

Die Dortmunder Transferaktivitäten könnten bald eine wesentliche Baustelle schließen. Nach Einschätzung des kicker haben die Borussen den Nachfolger für Mario Götze gefunden. Die Wahl soll auf Christian Eriksen gefallen sein, der derzeit noch bei Ajax Amsterdam unter Vertrag steht. Bewegung kam in die Personalie, weil die Niederländer offensichtlich einen Ersatz für Eriksen gefunden haben.

Ablösung in der BVB-Offensive: Christian Eriksen dürfte Mario Götzes Nachfolger werden.
Ablösung in der BVB-Offensive: Christian Eriksen dürfte Mario Götzes Nachfolger werden.
© imagoZoomansicht

Während der U-21-Europameisterschaft äußerte Adam Maher vom AZ Alkmaar seinen ausdrücklichen Wunsch, in diesem Sommer entweder zu Ajax Amsterdam oder zur PSV Eindhoven zu wechseln. Die sportliche Perspektive spricht eindeutig für Ajax, das in der Champions League vertreten sein wird und sich im Gegensatz zu Eindhoven nicht im Neuaufbau befindet. In den Niederlanden geht man zudem davon aus, dass sich Maher und Ajax schon auf einen Vierjahresvertrag geeinigt haben, nur eine offizielle Bestätigung liegt für diesen Deal noch nirgends vor.

Das dürfte vor allem daran liegen, dass Alkmaar mit diesem Transfer auf Zeit spielen will, um abzuwarten, für welche Ablösesumme letztlich Eriksen Amsterdam verlassen wird. An dem Ausnahmespieler sind einige englische Klubs interessiert, vor allem der FC Liverpool. Doch die größten Chancen hat nach wie vor Borussia Dortmund, den angriffslustigen Mittelfeldspieler zu bekommen.

Dessen Vertrag bei Ajax läuft noch bis zum 30. Juni 2014, eine Ablöse von etwa 15 Millionen Euro stehen für den 21-jährigen Dänen im Raum.

Diese Summe scheint er wert zu sein. Nach der Einschätzung von kicker-Korrespondent Jan Leerkes ist Eriksen auf dem besten Wege, einer der besten Spieler Europas zu werden. Neben seiner Angriffslust verfügt er über ein gutes Auge, hat eine sehr gute Technik und gilt als taktisch schlau. Zwar dürfte er im Vergleich zu Götze nicht ganz so schnell sein, doch ist er im Offensivspiel genauso variabel einzusetzen.

Im 4-3-3-System von Ajax spielte Eriksen in der Regel im Mittelfeld über die linke Seite, in seiner Anfangszeit auch als klassischer Linksaußen. Im Dortmunder 4-2-3-1, sollte es Trainer Jürgen Klopp beibehalten, kann Eriksen alle drei Offensivpositionen bekleiden, wobei er sich mittlerweile in der Zentrale am wohlsten fühlt. In der Spielzeit 2012/13 der niederländischen Eredivisie gab er die meisten Torschussvorlagen ab.

Von der Eingewöhnung her dürfte Eriksen bei einem Wechsel nach Dortmund weder aus sportlicher noch menschlicher Sicht her Probleme haben, auch weil die Mentalitäten beim niederländischen und dem westfälischen Klub nicht so unterschiedlich sind.

Noch ein Punkt, der für Eriksen spricht und eher gegen den ebenso gehandelten Brasilianer Bernard von Atletico Mineiro. Das Fliegengewicht (1,62 Meter, 57 Kilo) war zunächst mit zehn Millionen Euro Ablöse veranschlagt, mittlerweile hat sich diese verdoppelt.

17.06.13
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   
   

Livescores Live

  Heim   Gast Erg.
28.07. 02:10 - 0:0 (0:0)
 
28.07. 02:45 - -:- (1:0)
 
28.07. 17:00 - -:- (-:-)
 
28.07. 17:30 - -:- (-:-)
 
28.07. 18:00 - -:- (-:-)
 
28.07. 18:30 - -:- (-:-)
 
28.07. 18:45 - -:- (-:-)
 
28.07. 19:00 - -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 
- -:- (-:-)
 

Schlagzeilen

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re: SOOOO von: goesgoesnot - 28.07.16, 02:30 - 15 mal gelesen
SOOOO von: ea80 - 28.07.16, 01:30 - 39 mal gelesen
Re (2): Bremer von: bolz_platz_kind - 28.07.16, 00:47 - 55 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.


Alle Termine 16/17

Der neue tägliche kicker Newsletter