Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

09.04.2013, 14:15

Düsseldorf: Ärger über Fehlentscheidungen und eigene Fehler

Bolly fällt aus - Frust bei der Fortuna

Die nackten Zahlen sprechen eine deutliche Sprache. Sieben Gegentore fingen sich die Düsseldorfer innerhalb einer Woche, nur beim 1:0 gegen Fürth blieben sie in der Rückrunde ohne Gegentor. Sieben von elf Partien des Jahres 2013 gingen verloren, seit sechs Spielen ist Fortuna sieglos. "Wir hatten mal ein schönes Polster", erinnert sich Mittelfeldmann Oliver Fink fast sehnsüchtig. Jetzt fällt auch noch Mathis Bolly aus.

Mathis Bolly
Frühes Aus in Hoffenheim: Düsseldorfs Mathis Bolly zog sich einen Muskelfaserriss zu.
© imagoZoomansicht

"Unser Frust", gibt Manager Wolf Werner zu, "wird größer." Kurz aber heftig sprach der Manager am trainingsfreien Sonntag über seinen Ärger wegen vermeintlicher Fehlentscheidungen der Schiedsrichter in den letzten Wochen. So habe Wolfgang Stark nun in Hoffenheim einen "klaren Handelfmeter" übersehen. Und Dani Schahin wettert, in der Entstehung des 0:1 habe sich Robert Tesche "fast die Wirbelsäule gebrochen durch Firminos Foul, und es wird nicht abgepfiffen". In der Ursachenforschung spricht Werner aber in erster Linie über eigenes Verschulden und stellt generell die Frage nach der Qualität. "Wir haben zum Beispiel durch einen schlecht ausgeführten eigenen Freistoß die ideale Vorlage zum Konter gegeben. Nicht nur da haben wir uns taktisch nicht gut verhalten."

- Anzeige -

Unter wachsendem Druck werde allgemein die Fehlerquote im Team höher, "aber", so der Manager, "es wäre ja phänomenal, wenn die Jungs, die in der vorigen Saison noch in der 2. Liga waren, von heute auf morgen tolle Erstligaspieler würden". Auffällig hoch ist derzeit zum Beispiel die Fehlerquote von Kapitän Andreas Lambertz, nicht nur, weil er in Hoffenheim ein Eigentor produzierte, das die Fortunen in einer starken Phase komplett aus der Bahn warf. Der Kapitän aber geht stets mit riesigem Einsatz voran und ist von daher meist gesetzt, auch wenn er im Eifer prompt viele Bälle wieder verliert.

Bolly fällt mit Muskelfaserriss aus

Im Spiel gegen Bremen ist der Druck immens, die Trendwende zu bewirken. Dabei müssen die Fortunen wohl weiter auf ihren Defensivstrategen Adam Bodzek und auch auf den schnellen Mathis Bolly verzichten, der sich schon in der Anfangsphase in Hoffenheim eine Muskelverletzung zuzog. Nun stellte sich heraus, dass sich der 22-jährige Norweger Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen hat. Wie lange Bolly ausfällt, wurde nicht bekannt. Bitter für Bolly: Gerade erst hatte er sich nach langer Verletzungspause mit zwei Treffern in Position gebracht, da muss er schon wieder pausieren. Ebenfalls pausieren muss Mittelfeldspieler Ronny Garbuschewski, der an einer Angina leidet.

Tabellenrechner 1.Bundesliga
09.04.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Bolly

Vorname:Mathis
Nachname:Bolly
Nation: Norwegen
  Elfenbeinküste
Verein:Fortuna Düsseldorf
Geboren am:14.11.1990

weitere Infos zu Garbuschewski

Vorname:Ronny
Nachname:Garbuschewski
Nation: Deutschland
Verein:Chemnitzer FC
Geboren am:23.02.1986

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -