Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.02.2013, 18:44

Hoffenheim: Wieder eine längere Zwangspause

Chris: Die Leidenszeit geht weiter

Muskelfaserriss im linken Oberschenkel im September, Muskelfaserriss in der rechten Wade im Oktober, Syndesmoseriss im linken Sprunggelenk im Februar: Das Engagement von Chris bei 1899 Hoffenheim steht unter keinem guten Stern. Der im Sommer vom VfL Wolfsburg zu den Kraichgauern gestoßene Abwehrspieler wird auch in den nächsten Wochen der TSG im Abstiegskampf nicht zur Verfügung stehen.

Hoffenheims Chris
Ihm ist das Lachen vergangen: Chris.
© imagoZoomansicht

"Wenn er fit wird und bleibt, wäre Chris ein perfekter Neuzugang für uns", meinte Manager Andreas Müller in der Winterpause, nachdem der aus Wolfsburg ausgeliehene Defensivmann, der sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld auflaufen könnte, auch aufgrund der Blessuren in der Hinrunde keine einzige Minute für seinen neuen Verein absolviert hatte. Allerdings hat sich an dieser Situation nichts geändert.

Chris musste auch die ersten Spiele in der Rückrunde unter dem neuen Trainer Marco Kurz mit einem Platz auf der Bank vorliebnehmen und lief nicht für die TSG auf. Daran wird sich die nächsten sechs bis acht Wochen nichts ändern, denn solange muss der 34-Jährige nach seinem am Donnerstag während des Trainings zugezogenen Syndesmoseriss im linken Sprunggelenk pausieren, wie der Verein mitteilte.

Der Brasilianer hat bislang 133 Bundesliga- und 32 Zweitligaspiele für St. Pauli, Eintracht Frankfurt und VfL Wolfsburg absolviert.

Der kicker stellt die Flop-Einkäufe der Bundesliga vor
Diese Neuzugänge blieben hinter den Erwartungen zurück
Tim Wiese
Tim Wiese (1899 Hoffenheim)

Mit Tim Wiese hatten sich die Hoffenheimer einen großen Namen geangelt. Der Ex-Bremer wurde auch direkt zum Kapitän auserkoren, nur blieb der Nationalspieler weit hinter den Erwartungen zurück, griff ein ums andere Mal daneben und geriet so rasch in die Kritik.
© picture alliance

vorheriges Bild nächstes Bild
 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Livescores Live

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 31. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Ulreich, Sven
Ulreich, Sven
Bayern München
26
12x
 
2.
Fährmann, Ralf
Fährmann, Ralf
FC Schalke 04
30
12x
 
Bürki, Roman
Bürki, Roman
Borussia Dortmund
30
12x
 
4.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
31
10x
 
Zieler, Ron-Robert
Zieler, Ron-Robert
VfB Stuttgart
31
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
- Anzeige -

Schlagzeilen

   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
Re (4): Videobescheiss von: jekimov - 22.04.18, 12:02 - 1 mal gelesen
Re (4): gerettetet!!! von: aka1311 - 22.04.18, 12:01 - 4 mal gelesen
Re (2): Dortmund-Leverkusen 4-0 von: Harry-Tony - 22.04.18, 11:59 - 1 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 17/18
Alle Termine 18/19

DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel kicker MeinVerein FußballQuiz eMagazine