Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
Nicht registriert?

08.02.2013, 16:52

Düsseldorf: Innenverteidiger kann spielen

Dirigent Latka belebt das Wochengeschäft

Andrey Voronin wurde im Sommer als Führungsspieler nach Düsseldorf geholt, konnte seiner Rolle beim Aufsteiger aber bislang nicht gerecht werden. Änderung in Sicht? Nein! Ein Trümmerbruch in der Nase macht ihm seit Anfang Januar zu schaffen, ein Einsatz kommt für den Ukrainer nicht infrage. Probleme mit der Nase hat auch ein anderer Neuer, mit der Eingewöhnung bei der Fortuna allerdings überhaupt nicht: Martin Latka.

- Anzeige -
Martin Latka
Alles im Griff: Fortuna-Abwehrchef Martin Latka.
© imago Zoomansicht

Der 28-Jährige kam im Winter ablösefrei von Slavia Prag und erledigte seinen Job von Beginn an so, wie es die Verantwortlichen der Düsseldorfer eingeplant hatten: als echte Verstärkung der Defensive. Auch ein Nasenbeinbruch, den sich der Defensivmann beim 3:1 gegen den VfB Stuttgart vergangenes Wochenende zugezogen hat, hält den Tschechen nicht davon ab, auch in der nächsten Partie am Sonntag in Freiburg (17.30 Uhr, LIVE! bei kicker.de) seinen Wert für die Rheinländer zu untermauern.

"Bei Martin ist keine Beeinträchtigung zu sehen", sagte Trainer Norbert Meier am Freitag, einem Einsatz von Latka steht nichts im Wege. Auch nicht die Schutzmaske, die er im Training noch außen vorließ, im Spiel aber wohl tragen wird. "Ich fühle mich gut, ich kann in Freiburg spielen, keine Frage", so der Innenverteidiger, der dann sein drittes Spiel für den Aufsteiger bestreiten wird.

Gut für die Meier-Elf, denn der 1,93-Meter-Mann ist auf Anhieb zum Organisator der Viererkette geworden, ganz so, als hätte er bereits deutlich mehr als nur zwei Spiele für seinen neuen Klub bestritten. "Es ist auffällig, wie gut er die Abwehr schon dirigiert", lobt Manager Wolf Werner, "er macht seine Sache richtig gut." Trainer Meier hofft, dass das Team im Breisgau insgesamt seine Sache gut macht und sich nicht auf dem Sieg gegen den VfB ausruht: "Wir können uns mit diesem Erfolg nicht zufriedengeben. Fußball ist ein Wochengeschäft."

Diese Spieler verpflichteten die Bundesligisten im Winter
18 Klubs, 48 Spieler - die Neuzugänge des Winters
Gomes, Bastos, Djourou, Macheda (von links oben nach rechts unten)
Vier von 48

Insgesamt 48 Neuzugänge vermeldeten die Bundesligsten in der Winter-Transferperiode. Zwei Vereine kamen ohne Neue aus, zwei andere schlugen gleich siebenmal zu. Die Übersicht...
© imago

vorheriges Bild nächstes Bild
08.02.13
 

- Anzeige -
Seite versenden
zum Thema

weitere Infos zu Meier

Vorname:Norbert
Nachname:Meier
Nation: Deutschland
Verein:Arminia Bielefeld

- Anzeige -

weitere Infos zu Latka

Vorname:Martin
Nachname:Latka
Nation: Tschechien
Verein:Slavia Prag
Geboren am:28.09.1984

- Anzeige -
- Anzeige -
- Anzeige -

- Anzeige -