Zur Loginbox springen Zur Navigation springen Zum Inhalt springen
14.10.2012, 20:51

Nächtliche Massenschlägerei

Fränkische Rivalität eskaliert

In der Nacht zu Sonntag kam es zu einer Massenschlägerei zwischen Anhänger der fränkischen Bundesligisten aus Fürth und Nürnberg. Rund 60 Club-Fans lieferten sich in der Nähe des Fürther Stadions eine tätliche Auseinandersetzung mit Fans des Aufsteigers.

Wenn Nürnberger und Fürther aufeinandertreffen ist meist die Polizei gefordert.
Wenn Nürnberger und Fürther aufeinandertreffen ist meist die Polizei gefordert.
© imagoZoomansicht

"Gegen 01:30 Uhr hielten sich ca. 40 Fans aus Fürth in ihrem Vereinsheim im Laubenweg in Fürth auf. Als eine Gruppe von ca. 60 Fans aus Nürnberg im Bereich des Vereinsheimes erschien, kam es zwischen den beiden Gruppierungen zu einer größeren körperlichen Auseinandersetzung", heißt es im Polizeibericht.

"Die Personengruppe aus Nürnberg" habe im Anschluss "die Flucht ergriffen". Die angerückte Polizei konnte "über ein Dutzend" Nürnberger "aufgreifen". Dabei wurde eine Sturmhaube und ein Pfefferspray beschlagnahmt.

Während des Einsatzes warfen bislang unbekannte Fans aus Fürth mehrere Stühle in Richtung der Einsatzkräfte und beschädigten dabei einen Streifenwagen und zwei weitere geparkte Pkw. An dem Streifenwagen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.000 Euro.

Im Laufe der Auseinandersetzung erlitten insgesamt acht Fußballfans aus Fürth Kopfverletzungen und mussten im Anschluss in einem Fürther Klinikum ambulant behandelt werden. Ebenso wurde ein Polizeibeamter leicht verletzt.

"Es geht aufs Derby zu", wird Nicolas Heckel, Fan-Koordinator der SpVgg, von dem Internetportal nordbayern.de zitiert. "Wir haben mit Nebengeräuschen gerechnet, aber dass es schon so früh und so krass losgeht, ist überraschend." Heckel schließt aus, dass sich beide Parteien zu dem nächtlichen Treffen verabredet haben könnten. Dafür gebe es keine Hinweise.

 

kicker-sportmagazin

Lesen Sie die aktuelle kicker-Ausgabe vor allen anderen auf Ihrem Tablet oder Smartphone!
noch vor Verkaufsstart verfügbar: Lesen Sie die Montagsausgabe schon Sonntagabend
mit unserem Abo-Service verpassen Sie garantiert keine Ausgabe
bequeme und sichere Bezahlung über Ihren Appstore-Account
mühelos und in Sekunden-
schnelle geladen!
   

Die aktuellsten Transfers

Verein Name Datum Position
28.06.17
Sturm

FC bekommt Wunschstürmer

 
28.06.17
Sturm

Däne kommt von Premier-League-Absteiger Middlesbrough

 
28.06.17
Mittelfeld

Flügelflitzer verlässt Darmstadt ablösefrei

 
28.06.17
Abwehr

Hamburg holt 24-Jährigen vom KSC

 
27.06.17
Mittelfeld

Offensivspieler verlässt den Aufsteiger

 
1 von 30

Livescores

Schlagzeilen

- Anzeige -
Weise Weste
Bundesliga. Der Stand nach dem 34. Spieltag
Pl. Torhüter Sp. Weisse Westen
1.
Neuer, Manuel
Neuer, Manuel
Bayern München
26
14x
 
2.
Baumann, Oliver
Baumann, Oliver
TSG Hoffenheim
34
12x
 
3.
Jarstein, Rune
Jarstein, Rune
Hertha BSC
34
11x
 
4.
Hradecky, Lukas
Hradecky, Lukas
Eintracht Frankfurt
33
10x
 
5.
Sommer, Yann
Sommer, Yann
Bor. Mönchengladbach
34
10x
Zur vollständigen "Weisse Weste" Rangliste Weise Weste
   
google+ Google+ aktivieren
dauerhaft aktivieren

Community

Die aktuellsten Forenbeiträge
RAF-Trio in den Niedelanden ? von: Brazzo72 - 29.06.17, 06:36 - 32 mal gelesen
Re (5): Finale: Schlaand vs. Spanien von: goesgoesnot - 29.06.17, 03:28 - 30 mal gelesen
Re: EWIGE TABELLE VOM TIPPSPIEL DER 3. BUNDESLIGA von: goesgoesnot - 29.06.17, 02:59 - 14 mal gelesen

Der Rahmenterminkalender

Bundesliga, Pokal, Champions League, Europa League, Nationalelf etc: Auf einem Blick wissen, was wann stattfindet.

Alle Termine 16/17

Alle Termine 17/18

Der neue tägliche kicker Newsletter



DIE GANZE WELT DER KICKER APPS!
Informieren Sie sich über unser vielfältiges App Angebot:
Smart TV Tippspiel eMagazine kicker MeinVerein FußballQuiz GloryRun